Verdammnis

Buch mit Kruzifix

Vom Missbrauch der Barmherzigkeit

Hoffnung und Irrtum, von Liguori
Vom Missbrauch der Barmherzigkeit Gottes Siebzehnte Betrachtung – Vom Missbrauch der göttlichen Barmherzigkeit Weisst du nicht, dass die Güte Gottes zur Buße dich leitet? (Röm. 2, 4) Erster Punkt. In dem Gleichnis von dem Unkraut (Matth. 13) heißt es, dass, als in einem Feld das Unkraut mit dem Weizen aufwuchs, die Knechte hingehen wollten, um…
Von der Pein der Verdammten

Von der Pein der Verdammten

Predigten, Hölle
Von der Pein der Verdammten, der Anschauung Gottes beraubt zu sein Predigtskizze vom heiligen Alphons Maria von Liguori Für den neunzehnten Sonntag nach Pfingsten „Werfet ihn hinaus in die äußerste Finsternis, da wird Heulen und Zähneknirschen sein.“ Matth. 22, 13. Nach allen göttlichen und menschlichen Gesetzen muss die Strafe der Größe des Vergehens entsprechen: Nach…
Von den Strafen der Hölle:Jacob van Swanenburg -Erschütterung der Hölle

Von den Strafen der Hölle

Predigten, von Liguori
Predigt des heiligen Alphons Maria von Liguori Für den fünften Sonntag nach dem Fest der heiligen drei Könige Von den Strafen der Hölle Sammelt zuerst das Unkraut, und bindet es in Bündlein zum Verbrennen. Matth. 13, 30. Einziger Punkt. Zuerst wird von dem Feuer, der häuptsächlichsten Pein, geredet, welche die Sinne der Verdammten quält, und…
Von dem Tod des Sünders: Memento mori Inschrift auf Friedhof

Von dem Tod des Sünders

Predigten, von Liguori
Predigt des heiligen Alphons Maria von Liguori Für den neunten Sonntag nach Pfingsten Von dem Tod des Sünders und dem ewigen Tode Deine Feinde werden dich mit einem Wall umgeben. Luk. 19, 43. Da Jesus Christus eines Tages die Stadt Jerusalem von ferne anblickte, wo die Juden Ihn binnen kurzem töten würden, da weinte Er…
Stufen zum Himmel oder zur Hölle

Gewissensbisse des Verdammten

Predigten, von Liguori
Achte Predigt des heiligen Alphons Maria von Liguori Für den dritten Sonntag nach dem Fest der heiligen drei Könige Gewissensbisse des Verdammten in der Hölle Die Kinder des Reiches aber werden in die äußerste Finsternis hinausgeworfen werden, da wird Heulen und Zähneknirschen sein. Matth. 8, 12. Im heutigen Evangelium wird erzählt, dass, als Jesus in…
Jesus Christus, der Richter über die ganze Menschheit im allgemeinen oder jüngsten Gericht

Das allgemeine Weltgericht

Das allgemeine Gericht, von Liguori
Alphons Maria von Liguori: Das allgemeine Weltgericht Für den ersten Sonntag im Advent Und sie werden den Menschensohn kommen sehen in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit. (Matth. 24, 30) Der Herr wird heutzutage nicht mehr erkannt, und deshalb wird Er von den Sündern so sehr verachtet; es ist, als ob Gott…
Buch mit Kruzifix

Die Menge und Torheit der Verdammten

Betrachtungen, Segneri
Die Torheit der Verdammten Betrachtung zum 17. Dezember Sicut oves in infernp positi sund; mors depascet eos. Wie Schafe werden sie in die Hölle gedrängt; der Tod wird sie abfressen.“ ((Ps. 48, 15) 1. Erwäge, wie groß die Menge der Verdammten ist: „Wie Schafe werden sie in die Hölle gedrängt.“ Sie stürzen, wie Schafe, scharen-…
Buch mit Kruzifix

Wirklichkeit und Eigenschaft der Hölle

Hölle, Ott L.
Die Lehre von den letzten Dingen § 4. Die Hölle 1. Wirklichkeit der Hölle Die Seelen derer, die im Zustand der persönlichen schweren Sünde sterben, gehen in die Hölle ein. De fide. Die Hölle ist ein Ort und Zustand ewiger Unseligkeit, in dem sich die von Gott Verworfenen befinden. Bestritten wurde die Wirklichkeit der Hölle…
Buch mit Kruzifix

Die Seligen Zeugen des Verdammungsurteils

Das allgemeine Gericht
Die Seligen sind Zeugen des Verdammungsurteils Die Auserwählten, die unter unermeßlichem Jubel mit dem Herrn in die Lüfte entrückt werden, um nach dem Weltbrand zurück zu kehren und zu herrschen über die „neue“, d. i. über die in ihrer Art und im Verhältnis zu dem neuen Zustand des Menschen erneuerte, verklärte und vollendete Erde, „auf…
Buch mit Kruzifix

Das Urteil Christi über die Verdammten

Das allgemeine Gericht
Das schreckliche Urteil Christi über die Verdammten Es naht der Schlussakt des schauerlichen Dramas. Der Richter auf dem Thron seiner Herrlichkeit wendet sein Antlitz zu denen auf der Linken. Sein Auge, das eben noch mit unbeschreiblicher Liebe und Wonne auf seinen Getreuen geruht, funkelt jetzt vor Zorn und sendet Feuerflammen hernieder, die Blitzstrahlen oder glühenden…