Betrachtungen

Buch mit Kruzifix

Vom Lohn des guten Willens

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen Vom Lohn des guten Willens – Was wird uns dafür werden? Die Frage „Was wird uns dafür werden?“ ist nicht bloß die Stimme des Eigennutzes, es ist eine Frage, die uns doch wohl Gott selber ins Herz gelegt hat und die eben deswegen auch beim besten Menschen…
Buch mit Kruzifix

Vom Entstehen und Vergehen des guten Willens

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen Vom Entstehen und Vergehen des guten Willens Es hängt so viel, Leben und Tod, davon ab, ob wir guten Willens sind; der gute Wille, siehe, das ist der gute Mensch! Wo guter Wille ist, da ist der Mensch bei aller Menschlichkeit ehrwürdig, groß und göttlich. Aber, so…
Buch mit Kruzifix

Von den Merkmalen eines guten Willens

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen Von den Merkmalen eines guten Willens Bei ihren Kindern und Freunden, bei den Genossen ihrer Freuden und Sünden, bei denen, die zu entschuldigen sie ein Interesse hat, ist die Welt nur allzu geneigt, von gutem Willen zu reden, während Gottes allsehendes Auge nichts davon wahrnimmt. Im übrigen…
Buch mit Kruzifix

Die Sehnsucht nach dem Guten

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen 2. Teil: Der gute Wille – die Sehnsucht nach dem Guten Sehnsucht nach dem Guten, Heimweh nach Reinheit, Wahrhaftigkeit, Güte und Frömmigkeit, Hunger und Durst nach Gott und Gottes Gerechtigkeit – das ist wenigstens der Anfang eines guten Willens. Da der verlorene Sohn, in Lumpen auf der Erde…
Buch mit Kruzifix

Was der schlechte Wille ist

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen 1. Teil: Was der schlechte Wille ist Frohe Botschaft Am ersten Tag des Kirchenjahres, wenn wieder die Gedanken sich der nahenden heiligen Nacht zuwenden und die Adventglocken schon eine Vorahnung weihnachtlicher Seligkeit ins Christengemüt hinein läuten wollen, da verliest die Kirche auf allen Altären des Erdenrunds das…
Das Bild zeigt die Sünde und ihre Folgen: Gottvater, ein Engel mit dem Flammenschwert zu Eva gewandt, ein anderer Engel mit einem Zweig zu Maria gewandt

Sünde der Abtrünnigen und ihr Los

Betrachtungen, Segneri
Die Sünde der Abtrünnigen und ihr schreckliches Los Betrachtung für den 24. Juli (*) Die Abtrünnigen Erwäge, wer jene sind, von welchen der Apostel sagt, daß sie nach der erlangten Kenntnis der Wahrheit sündigen. Es sind die Abtrünnigen. Denn die Ungläubigen sündigen bloß nach der gehörten, die Abtrünnigen aber nach der erlangten Kenntnis der Wahrheit.…
Buch mit Kruzifix

Die Hochverräter an Gottes Reich

Betrachtungen, Stolz
Die Hochverräter an Gottes Reich im 19. Jahrhundert … Ich muss aber wieder nach den Vornehmen mich umsehen, weil sie eben doch viel ausrichten können, daß das Reich Gottes im Land zu Gewalt und Oberhand gelangt, oder daß es mehr und mehr versiegen geht. Es kommt also die Weltobrigkeit daran. – Da könnte mir so…
Buch mit Kruzifix

Betrachtung über das Priestertum

Betrachtungen, Rinn
Aphorismen aus dem Tagebuch des P. Rinn SJ XII. Das Priestertum Die schrecklichen Sünden eines Priesters sind aus drei Ursachen auf’s höchste zu verabscheuen; erstlich wegen der größeren Verachtung Gottes; zweitens wegen des größeren Undankes gegen Gott; drittens wegen des größeren Ärgernisses. Darum ist die Strafe der Priestersünde auch so furchtbar; vielfach tritt ein –…
Buch mit Kruzifix

Über den heiligen Hunger und Durst

Betrachtungen, Rinn
Aphorismen aus dem Tagebuch des P. Rinn SJ XI. Heiliger Hunger und Durst „Wenn ich Gott habe, habe ich Alles; ohne ihn kann nichts mich befriedigen“ – sei dein Grundsatz, wenn du über deinen Zustand und deine Wege nachdenkst. O, wie elend ist Alles, was vorüber geht. – Dich, ewiges, höchstes Gut! suche ich. Laß…
Die Unbefleckte Empfängnis, die Gottesmutter Maria, steht mit gefalteten Händen und mit einem Fuß auf der Schlange, zwei Engel halten eine Art Mantel hinter ihr als königliches Zeichen; links sieht man Adam und Eva die Hände ausgebreitet zu ihr hingewandt; auf der rechten Seite ist der Teufel mit seiner Forke zu sehen, der sich furchtsam abwendet

Ave Maria du bist voll der Gnade

Betrachtungen, Stolz
Ave Maria: Maria du bist voll der Gnade Ist die Welt voll Herrlichkeit Gottes, so ist auch manche Seele voll Herrlichkeit Gottes – in einer Seele heißt man aber die Herrlichkeit Gottes – Gnade, und so war Maria voll der Gnade, die schönste, edelste Menschenseele, in welcher so viel Gnade war, als eine erschaffene Seele…
Menü