Gott

Buch mit Kruzifix

Das allgemeine oder jüngste Gericht

Das allgemeine Gericht, Wetzer und Welte
Das allgemeine oder jüngste Gericht ist die eigentliche Vollendung des Gerichtes Gottes Dieses allgemeine (judicium universale) oder jüngste (novissimum) d. i. letzte Gericht (judicium extremum) ist erst die eigentliche Vollendung des Gerichtes Gottes auf Erden, in dem seine Gerechtigkeit ihre volle Genugtuung empfängt. Es ist nicht sowohl ein zweites Gericht nach dem ersten, als die Vollendung dieses ersten, das in sich noch nicht völlig abgeschlossen ist. 1. Der Gegenstand dieses Gerichtes ist die Menschheit als ein ganzes, und der Einzelne nur als ein Glied dieses Ganzen und in der Beziehung seiner persönlichen Tätigkeit auf das Ganze und Allgemeine des menschlichen…
Buch mit Kruzifix

Was ist das besondere Gericht Gottes?

Das besondere Gericht, Wetzer und Welte
Das besondere Gericht Gottes Das besondere Gericht Gottes (judicium particulare) ergeht über jeden einzelnen Menschen im Moment des Todes. Mit dem Tod ist ein unwiderruflicher, endgültiger Zustand des Willens hergestellt 1. In diesem Augenblick wird für den Menschen, weil er aufhört, in statu viatoris zu sein, auch das Resultat seine sittlichen Strebens im Guten oder Bösen abgeschlossen und ein unwiderruflicher, endgültiger Zustand seines Willens hergestellt. Denn der menschliche Wille kann nicht in Ewigkeit durch stets neue Wahl zwischen Gut und Bös unentschieden hin und her schwanken, sondern einmal muss seine so endgültig den Willen im Einen oder Andern befestigen,…
Buch mit Kruzifix

Was bedeutet das göttliche Gericht?

Kirchenlexikon, Wetzer und Welte
Das göttliche Gericht Das göttliche Gericht (judicium divinum) ist die Betätigung der vergeltenden Gerechtigkeit Gottes, insofern sie die sittliche Weltordnung nicht bloß begründet, sondern auch aufrecht erhält. Es schließt in sich ein das Urteil über den sittlichen Wert der Handlungen, wie des Zustandes der freien Kreatur (scientia approbationis vel reprobationis), die Festsetzung der gerechten Folgen derselben, nämlich des Lohnes oder der Strafe, und endlich die Offenbarung und den Vollzug des Urteils. Diese Offenbarung und Vollstreckung des göttlichen Urteils nennen wir vorzugsweise das Gericht, und endlich wird das Wort in der heiligen Schrift sehr häufig vor dem Gericht im schlimmen…
Buch mit Kruzifix

Der Kampf um das Geheimnis der Inkarnation

Kirchengeschichte
Das Ringen um das Mysterium der Menschwerdung Im Kampf um das Geheimnis der Menschwerdung Christi Schon im Kampf um das Geheimnis der Trinität ergab sich für die Kirche die Notwendigkeit, Stellung zu dem mit dem trinitarischen Geheimnis zusammen hängenden Mysterium der Inkarnation zu nehmen. Es war der Bischof Apollinaris von Laodicea in Syrien, ein Freund des Athanasius und Vorkämpfer gegen die Arianer, der die geistige menschliche Seele in Christus leugnete und lehrte, die zweite Person der Gottheit habe nicht nur eine volle, aus Leib und geistiger Seele bestehende menschliche Natur, sondern nur einen durch eine rein animalische Seele beseelten…
Komm heiliger Geist erfülle die Herzen deiner Gläubigen, das ist der Spruch auf der mit Pflanzen geschmückten Bild; in der Mitte ist der Heilige Geist als Taube dargestellt, von sieben Feuerflammen umgeben

Was schulden wir dem Heiligen Geist

Betrachtungen, Meschler
Für die heilige Pfingstzeit – Der Gott der Wahrheit, Gutheit und Schönheit Was schulden wir dem Heiligen Geist? Gewiß Anerkennung und freudigen Dank. Wir sehen ja, wie die kostbare Gabe des Vermögens der schönen Kunst uns Menschen, unsern Fähigkeiten, dem Verstand, dem Gefühl und unsern Sinnenvermögen entspricht und wie der Heilige Geist den Bedürfnissen und Anmutungen unserer Natur entgegen kommt in „allem, was wahr, was ehrbar, was gerecht, was heilig, was liebenswert, was guten Rufes, was irgend Tugend, wo irgend Lobpreis der Zucht ist“ (Phil. 4, 8). Dadurch zeigt er, daß er der Freund und Gott der Menschen ist,…
Komm heiliger Geist erfülle die Herzen deiner Gläubigen, das ist der Spruch auf der mit Pflanzen geschmückten Bild; in der Mitte ist der Heilige Geist als Taube dargestellt, von sieben Feuerflammen umgeben

Der Heilige Geist ist Gott der Schönheit

Betrachtungen, Meschler
Für die heilige Pfingstzeit – Der Gott der Wahrheit, Gutheit und Schönheit Der Heilige Geist – Gott der Schönheit Die Schönheit ist das Reich der Kunst. Die Kunst ist ja das Vermögen, das Schöne in einer sinnfälligen, Herz erfreuenden Erscheinung darzustellen. Die Schönheit aber ist nichts anderes als die Wahrheit und Gutheit der Dinge, die durch ihr sinnfälliges Erscheinen uns mit Genuss und Wohlgefallen erfüllt. Es gehören also zum Wesen der Schönheit drei Dinge: erstens die innere Wahrheit und Gutheit oder die Übereinstimmung mit der vernünftigen Natur, am Ende mit Gott, dem Urbild aller Wahrheit und Gutheit; zweitens die…
Komm heiliger Geist erfülle die Herzen deiner Gläubigen, das ist der Spruch auf der mit Pflanzen geschmückten Bild; in der Mitte ist der Heilige Geist als Taube dargestellt, von sieben Feuerflammen umgeben

Der Heilige Geist ist Gott der Gutheit

Betrachtungen, Meschler
Für die heilige Pfingstzeit – Der Gott der Wahrheit, Gutheit und Schönheit Der Heilige Geist – Gott der Gutheit Was ist Gutheit? Gutheit ist das Begehren, das Leben und der Adel des freien menschlichen Willens. Es ist die sittliche Gutheit, die wir hier meinen, eine ständige geordnete Verfassung des freien Willens in Unterwürfigkeit gegen die Vernunft und die Anforderungen der sittlichen Ordnung in Bezug auf uns, auf die Mitmenschen und Gott. Hier ebenfalls ist die Sittlichkeit im übernatürlichen Sinn zu verstehen. Keine natürlich Gutheit mag uns zum übernatürlichen Ziel verhelfen. Wie der Verstand, so muss auch der Wille schon…
Komm heiliger Geist erfülle die Herzen deiner Gläubigen, das ist der Spruch auf der mit Pflanzen geschmückten Bild; in der Mitte ist der Heilige Geist als Taube dargestellt, von sieben Feuerflammen umgeben

Der Heilige Geist ist Gott der Wahrheit

Betrachtungen, Meschler
Für die heilige Pfingstzeit – Der Gott der Wahrheit, Gutheit und Schönheit Der Heilige Geist – Gott der Wahrheit Eine altehrwürdige Stimme für die Verehrung des Heiligen Geistes ist das Nizäische Glaubensbekenntnis. Jedem Kind der Kirche muss diese Stimme heilig sein. Es gibt aber für den Heiligen Geist auch eine Stimme in unserem Innern, in unserem Wesen und in der ganzen Anlage unserer natürlichen, geistig-sinnlichen und zum übernatürlichen Ziel berufenen Natur. Wie eine Pflanze zum Licht und zum Wasser sich wendet, so ruft unsere dreifaltige Natur nach Gott, dem Urbild der Wahrheit, der Gutheit und der Schönheit. Dieser Gott…
Buch mit Kruzifix

Kurze Auslegung des Vaterunser

Christenlehre, Goffine
Goffine: Kurze Auslegung des heiligen „Vater unser“ Warum beginnt dieses Gebet mit den Worten: „Vater unser“? Um uns dadurch zu kindlichem Vertrauen auf Gott, als unsern Vater, der alle liebt und allen zu helfen bereit ist, zu ermuntern und zugleich an die Ihm schuldige Ehrfurcht zu erinnern, welche, wie oben gesagt worden, notwendige Erfordernisse beim gebet sind. Warum heißt es: „Der Du bist in dem Himmel“, da Gott doch überall ist? Um uns zu ermahnen, daß wir unsere Herzen mit Sehnsucht zum Himmel erheben, wo unser Vaterland ist, wo Gott den Thron seiner Herrlichkeit aufgeschlagen hat. Um was bitten…
Das Kirchenjahr Weihnachtskreis, Osterkreis, Pfingstkreis: In dem Bild sieht man die allerheiligste Dreifaltigkeit, Gott Vater, Gott Sohn Jesus Christus, Gott Heiliger Geist als Taube; links und rechts davon sind Blumengirlanden, durch die sich ein Band zieht mit dem Schriftzug Im Namen des Vaters des Sohnes und des heiligen Geistes.

Litanei zur hochheiligen Dreifaltigkeit

Litaneien
Litaneien von der hochheiligen Dreifaltigkeit Erste Litanei Herr, erbarme Dich unser. Christe, erbarme Dich unser. Herr, erbarme Dich unser. Christe, höre uns. Christe , erhöre uns. Gott Vater vom Himmel, erbarme Dich unser Gott Sohn, Erlöser der Welt, Gott heiliger Geist, Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme dich unser. O ungeborner Vater, O eingeborner Sohn, O heiliger Geist, der Du von dem Vater und dem Sohne ausgehest, Heiligste Dreifaltigkeit, die Du Alles erschaffen hast und regierest, Du unermessene Macht des Vaters, Du unbegreifliche Weisheit des Sohnes, Du unendliche Güte des heiligen Geistes, Du einige Gottheit in drei Personen, Du…
Menü