Das Volk der Juden zur Zeit Jesu Christi

Ein kurzer Blick auf das Volk der Juden zur Zeit Jesu Christi

Werfen wir noch einen kurzen Blick auf die Juden zur Zeit Jesu Christi. Dieses auserwählte Volk Gottes, aus dessen Mitte nach der Verheißung der Welterlöser hervor ging, stand die Jahrhunderte hindurch unter der besonderen Führung der Vorsehung Gottes. Aber auch die Juden hatten sich oft genug von Gott und seinem Gesetz abgewendet. Auch sie verfielen mehrmals in den heidnischen Götzendienst; auch sie begingen oft schwere Verbrechen.

Der Judenkönig Herodes hat seine Gemahlin, seine Kinder, dann die unschuldigen Kinder in Bethlehem ermordet. Selbst im Sterben wollte er noch seine Grausamkeit zeigen…

Gerade zur Zeit als der Welterlöser in Bethlehem geboren wurde, war der größte Teil der Juden von dem wahren Glauben und den frommen Sitten der Väter weit abgekommen. Auch bei den Juden hatten alle Arten der Lasterhaftigkeit und Bosheit Eingang gefunden. „Mit ihren Lippen beten sie mich zwar an, aber ihr Herz ist weit davon!“ Diese Klage Gottes war gerade in der Zeit wohl begründet, als Jesus Christus sein Erlösungswerk auf Erden vollführen wollte. Durch Haß gegen die Heiden, Unlauterkeit, innere Zweitracht und rein äußerliche Religionsübung hatten die Juden schwere Schuld auf sich geladen. Selbst das Hohepriestertum ward erniedrigt durch Streitigkeiten, Eigennutz, Habsucht und Bosheit. Der schlagendste Beweis der Entartung des jüdischen Volkes liegt darin, daß es jedem falschen Messias nachlief, wenn er ihm nur Schmeicheleien sagte. Den wahren Messias aber haben die Juden verfolgt, verleumdet, verspottet und schließlich ans Kreuz geschlagen.

Dies waren die Zustände in der Welt, als die „Fülle der Zeit“ gekommen war, als der himmlische Vater die Verheißung eines Erlösers, die er im Paradies den Stammeltern gegeben hatte, endlich erfüllte. –
aus: Chrysostomus Stangl, kath. Weltpriester, Die Statthalter Jesu Christi auf Erden, 1907, S. 9 – S. 10

Verwandte Beiträge

Die Heiden in Rom zur Zeit Jesu Christi
Liturgische Farbe in der Weihnachtszeit
Menü