Der Katechismus über den Modernismus

Hut, bischöflicher Krummstab, Kleidungsstücke eines Papstes

Der Katechismus über den Modernismus nach Pius X.

nach der Enzyklika Pascendi Dominici gregis

von P. J. B. Lemius, Obl. M.J.

Schreiben Sr. Em. des Kardinals Merry del Val an der Verfasser

Sehr verehrter Herr!

Hohes Lob und den Ausdruck des größten Wohlwollens darf ich Ihnen im Namen des Heiligen Vaters entbieten, nachdem ich Ihm das herrliche Bändchen des „Katechismus über den Modernismus nach der Enzyklika Pascendi dominici gregis“ überreicht habe. Die Anlage des päpstlichen Dokumentes und die Natur der Irrtümer, die darin verurteilt sind, konnten das schnelle und vollständige Verständnis der überaus wichtigen Enzyklika in ihren kleinsten Einzelheiten erschweren. Ich meine das Verständnis seitens der weniger Gebildeten, die der Bewegung der guten und schlechten Lehren fremd gegenüber stehen; ebenso seitens derjenigen, die leider allzu leicht die Irrtümer annehmen, besonders wenn diese sich unter dem falschen Schein der Wissenschaft darbieten, und die dann nicht hell genug sind, um eben so schnell die Ursache des Übels zu erkennen.
Deshalb haben Sie ein äußerst nützliches Werk vollbracht, indem Sie dieses Dokument in Fragen zerlegten nach der einfachen und einheitlichen Methode Ihres „Katechismus“. Dadurch haben Sie die Enzyklika auch den wenig gebildeten Geistern zugänglich gemacht.
Der Heilige Vater ist sehr erfreut über Ihre geniale und fruchtbare Arbeit und ist Ihnen besonders auch deshalb noch erkenntlich, daß Sie in keinem Punkte vom Buchstaben der Enzyklika sich entfernt haben. Er wünscht sehnlichst, daß Ihre so sehr praktische Arbeit eine große Verbreitung finden möge. Aus ganzem Herzen erteilt Se. Heiligkeit Ihnen den apostolischen Segen.
Nachdem ich Ihnen diese Mitteilungen gemacht, danke ich Ihnen auch meinerseits für das Exemplar genannter Schrift, das Sie mir so liebevoll zugehen ließen. Ich erneuere Ihnen den Ausdruck meiner tiefsten Hochachtung und verbleibe Ihr

ergebenster Diener
R. Kard. Merry del Val

Rom, den 14. Dezember 1907

 

Schreiben Sr. Em. Des Kardinals Merry del Val an den Herausgeber

HochwürdigerPater!

Der deutschen Übersetzung der von H. P. Joh. Bapt. Lemius OMJ in Katechismusform bearbeiteten Enzyklika Pascendi Dominici Gregis, welche Du herausgegeben, hat der Heilige Vater großes Lob gespendet und Er beauftragt mich, Dich dazu zu beglückwünschen, auf daß du daraus Mut undTrost schöpfest, um der Kirche weitere Dienste zu leisten. Indem Er den Wunsch ausspricht, daß diese recht willkommene Übersetzung in die Hände aller Gläubigen deutscher Zunge gelangen und großen Nutzen bringen möge, erteilt Er Dir aus ganzem Herzen den Apostolischen Segen.
Ich benutze die Gelegenheit, Dir meine Hochachtung zu bezeigen, in welcher ich bin

Dein
ganz ergebener
R. Kard. Merry del Val.

Rom, den 25. Februar 1908

Bildquellen

  • Bitschnau Paepstliche Insignien: Bildrechte beim Autor

Weitere Beiträge zum Thema „Lehrschreiben der Päpste“

Heilige Regina Jungfrau und Märtyrerin
Vom Protestantismus zum Philosophismus
Menü