Tagzeiten zum heiligsten Herzen Mariä

Zwei Engel sitzen auf einer Wolke, zwischen ihnen ist eine Sonne mit Strahlen, in der die Buchstaben M und A für Maria stehen

Ein liebliches Bild von Maria, die ihr heiliges Herz zeigt; es ist mit Rosen umrankt, eine Liebesflamme und Lichtstrahlen kommen aus ihrem Herzen

Die Tagzeiten zum heiligsten Herzen Mariä

Zur Metten.

O heiligstes Herz Mariä! Du brennst vor Liebe gegen mich; ach, entzünde auch mein Herz mit deiner Liebe.

Herr! Eröffne meine Lippen;
So wird mein Mund Dein Lob verkünden.
O Gott! Merke auf meine Hilfe;
Herr! Eile mir zu helfen.

Die Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem heiligen Geist; wie im Anfang und jetzt und allzeit und zu ewigen Zeiten. Amen.

Lobgesang.
Das unbefleckte Herz Mariä.

O Maria! Du vor Allen
Hast dem höchsten Gott gefallen;
Du bliebst frei von aller Schuld.
Keine Sünd` hat dich beflecket,
Kein Verbrechen angestecket,
Voll der Gnad` und Heiligkeit.
War dein Herz zu aller Zeit.
O Maria, Trost der Sünder,
Sich`re Zuflucht deiner Kinder!
Öffne uns dein Mutterherz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

Antiphon.
Maria ist die Mutter der schönen Liebe, der Furcht Gottes, der himmlischen Erkenntnis und der heiligen Hoffnung; sie ist voll der Gnaden.
Eilet also Alle zu Maria hin, die ihr ein Verlangen nach ihr traget;
Empfanget von der Fülle ihrer Gnaden, und ersättigt euch mit ihren Früchten.

Gebet.
O Gott der Barmherzigkeit und alles Trostes! Du hast uns das reinste Herz Mariä zur Zuflucht gegeben, und es zu unserm Heile mit Gnaden erfüllt: steh` also auch uns mit Deiner Gnade bei, daß wir uns befleißen, unser Herz vor aller Sünde zu bewahren, und nach dem Herzen Mariä mit Tugenden zu zieren, damit wir nach dem Verlangen Deines Herzens leben und in Deiner Liebe sterben. Durch unsern Herrn Jesum Christum, der mit Dir und dem heiligen Geist lebt und herrscht von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.
O barmherzigster Vater! laß die Seelen der Gläubigen durch die Fürbitte Mariä im Frieden ruhen. Amen.

Zur Prim.

O heiligstes Herz Mariä! Du brennst usw.
O Gott! Merke auf meine Hilfe;
Herr! Eile mir zu helfen.
Die Ehre sei dem Vater und dem Sohne usw.

Lobgesang.
Das jungfräuliche Herz Mariä.

Einzig Gott dein herz zu schenken,
Dieses nur nach Ihm zu lenken,
Willst du ewig keusch und rein,
Ewig eine Jungfrau sein.
Schnöde Freud` hast du verachtet,
Allzeit nur nach Gott getrachtet;
Gott allein nur liebtest du,
Er ist deiner Seele Ruh`.
O Maria, Trost der Sünder,
Sich`re Zuflucht deiner Kinder!
Öffne uns dein Mutterherz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

Antiphon und Gebet, wie oben

Zur Terz.

O heiligstes Herz Mariä! Du brennst usw.
O Gott! Merke auf meine Hilfe;
Herr! Eile mir zu helfen.
Die Ehre sei dem Vater und dem Sohne usw.

Lobgesang.
Das mütterliche Herz Mariä.

Gottes Sohn will in dir wohnen,
Und in deinem Herzen thronen;
Dies nimmt Er zur Wohnung ein,
Du musst Gottes Mutter sein.
Du vereinst die Mutterwürde
Mit der reinsten Unschuld Zierde;
Dieses ist dein höchster Ruhm,
Und allein dein Eigentum.
O Maria, Trost der Sünder,
Sich`re Zuflucht deiner Kinder!
Öffne uns dein Mutterherz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

Antiphon und Gebet, wie oben

Zur Sext.

O heiligstes Herz Mariä! Du brennst usw.
O Gott! Merke auf meine Hilfe;
Herr! Eile mir zu helfen.
Die Ehre sei dem Vater und dem Sohne usw.

Lobgesang.
Das gütige Herz Mariä.

O Maria voll Erbarmen!
Du verstoßest nicht die Armen,
Die voll Hoffnung zu dir gehen,
Und um Hilf` zur Mutter flehen.
Du empfind`st in deinem Herzen,
Ihre Drangsal, ihre Schmerzen;
Du erquickst sie in der Not,
Und versöhnest sie mit Gott.
O Maria, Trost der Sünder,
Sich`re Zuflucht deiner Kinder!
Öffne uns dein Mutterherz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

Antiphon und Gebet, wie oben

Zur Non.

O heiligstes Herz Mariä! Du brennst usw.
O Gott! Merke auf meine Hilfe;
Herr! Eile mir zu helfen.
Die Ehre sei dem Vater und dem Sohne usw.

Lobgesang.
Das leidende Herz Mariä.

Ach! Wie quält das traurig` Scheiden,
Und des Sohnes bitt`re Leiden
Das bedrängte Mutterherz!
Wie durchwühlet es der Schmerz!
Jesu Schmerzen, Jesu Wunden
Hat Mariä Herz empfunden,
Und sie will nach dieser Pein
Doch der Sünder Mutter sein.
O Maria, Trost der Sünder,
Sich`re Zuflucht deiner Kinder!
Öffne uns dein Mutterherz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

Antiphon und Gebet, wie oben

Zur Vesper.

O heiligstes Herz Mariä! Du brennst usw.
O Gott! Merke auf meine Hilfe;
Herr! Eile mir zu helfen.
Die Ehre sei dem Vater und dem Sohne usw.

Lobgesang.
Das hilfreiche Herz Mariä.

Herz Mariä voll der Gnade,
Du des neuen Bundes Lade!
Deine Hilf` steht allezeit
Für uns Arme schon bereit.
Du willst alles Leid versüßen,
Deine Huld auf uns ausgießen.
Du tragst Sorg` für unser Heil,
Waschet uns vom Sündengräuel,
O Maria, Trost der Sünder,
Sich`re Zuflucht deiner Kinder!
Öffne uns dein Mutterherz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

Antiphon und Gebet, wie oben

Zur Komplet.

O heiligstes Herz Mariä! Du brennst usw.
O Gott! Merke auf meine Hilfe;
Herr! Eile mir zu helfen.
Die Ehre sei dem Vater und dem Sohne usw.

Lobgesang.
Das verherrlichte Herz Mariä.

Wie soll ich dich würdig preisen,
Wie dir, Mutter! Ehr` erweisen,
Dir, der Menschen Mittlerin,
Und der Engel Königin!?
Nach des Lebens kurzem Leiden
Schwebst du ewig in den Freuden
Nächst bei Jesus deinem Sohn`
Auf dem herrlichesten Thron`.
O Maria, Trost der Sünder,
Sich`re Zuflucht deiner Kinder!
Öffne uns dein Mutterherz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

Antiphon und Gebet, wie oben

Beschluss.

Ach! Verachte nicht uns Sünder,
Sieh uns an als deine Kinder!
In dem Leben und im Tod`
Bist du unser Trost nach Gott.
O Maria, in Gefahren
Wollst uns mütterlich bewahren;
Diese Bitt` versag` uns nicht;
Du bist uns`re Zuversicht.
Du bist, Mutter! voll Erbarmen,
Nimm uns auf mit Mutter-Armen,
Öffne uns dein mildes Herz,
Da flieht Bitterkeit und Schmerz.

aus: Johannes Croiset SJ, Die Andacht zum göttlichen Herzen unseres Herrn Jesu Christi, 1836, S. 262 – S. 268

Bildquellen

  • croiset-heiliges-herz-mariae: Bildrechte beim Autor
  • bitschnau-engel-kniend-vor-maria: Bildrechte beim Autor
Category: Marianische Gebete
Tags:

Verwandte Beiträge

Selige Johanna vom Kreuz Oberin
Litanei und Hymnus zum heiligen Joseph
Menü