Korone zu Ehren des göttlichen Herzen Jesu

Christus sitzt in der Mitte, beide Hände ausgebreitet, so daß die Wundmale zu sehen sind; auf Seiner Brust ist Sein heiligstes Herz zu sehen; Er ist von einer Sonne umrahmt; rechts und links von Ihm knien je drei Engel, die Ihn anbeten

Rosenkränzlein zu Ehren des göttlichen Herzen Jesu

Gott, merke auf meine Hilfe,

Herr, eile, mir zu helfen

  1. O mein liebreichster Jesus, wenn ich dein heiligstes Herz betrachte und sehe, wie es ganz Liebe und Süßigkeit gegen die Sünder ist, so wird mein Herz mit Freude und mit dem zuversichtlichen Vertrauen erfüllt, daß du mich gnädig aufnehmen werdest. Ach, wie viele Sünden habe ich begangen! Aber jetzt beweine und verabscheue ich sie, wie Petrus und die reumütige Magdalena, weil ich dadurch dich, das höchste Gut, beleidigt habe. O gewähre mir auch den Nachlass aller meiner Sünden! Möchte ich, darum bitte ich dich durch dein heiligstes Herz, möchte ich eher sterben, als dich wieder beleidigen? Und wenn ich noch länger leben soll, so will ich nur leben, um durch meine Liebe der deinigen zu entsprechen.

Ein Vater unser und fünf Ehre sei dem Vater… zu Ehren des göttlichen Herzens; hierauf spreche man:

Süßes Herz meines Jesu, gib, daß ich stets mehr und mehr dich lieb`!

  1. Ich benedeie, o mein Jesu, dein demütiges Herz und danke dir, daß du es mir zum Vorbilde gegeben hast, und daß du nicht allein mit den stärksten Antrieben mich aufmunterst, ihm nachzuahmen, sondern auch um den Preis so großer Demütigungen, die du erduldet hast, mir den Weg hierzu zeigen und ebnen wollest. O wie töricht und undankbar bin ich gewesen! O wie weit bin ich von diesem Wege abgeirrt! Ach, verzeihe mir! Keinen Stolz, keine Ehrsucht mehr! Ich will dir von nun an mit demütigem Herzen unter Demütigungen nachfolgen, um Frieden und Heil zu erlangen. Gib mir dazu Kraft und Stärke, und ich werde dein heiligstes Herz ewig loben und preisen.

Ein Vater unser und fünf Ehre sei dem Vater… zu Ehren des göttlichen Herzens; hierauf spreche man:

Süßes Herz meines Jesu, gib, daß ich stets mehr und mehr dich lieb`!

  1. Ich bewundere, o mein Jesus, dein geduldigstes Herz und danke dir für so viele erstaunliche Beispiele unüberwindlicher Geduld, die du uns hinterlassen hast. Es schmerzt mich, daß diese Beispiele mir bis jetzt meine Weichlichkeit, die das geringste Ungemach nicht ertragen kann, vergeblich vorgeworfen haben. Ach, mein geliebter Jesus, gieße meinem Herzen eine eifrige und standhafte Liebe zu dem Kreuze und den Leiden, zur Buße und Abtötung ein, damit ich, dir nachfolgend auf den Kalvarienberg, mit dir zur himmlischen Freude und Herrlichkeit gelangen möge.

Ein Vater unser und fünf Ehre sei dem Vater… zu Ehren des göttlichen Herzens; hierauf spreche man:

Süßes Herz meines Jesu, gib, daß ich stets mehr und mehr dich lieb`!

  1. Bei dem Anblick deines sanftmütigen Herzens, o mein geliebter Jesus, muss ich mich entsetzen, daß mein Herz dem deinigen so unähnlich ist. Es braucht nur ein Wort, eine Miene, den Schatten eines Widerspruchs, und ich bin aufgeregt und breche in Klagen aus. Verzeihe mir diese Ausbrüche der Leidenschaft und verleihe mir die Gnade, in Zukunft in jeder Widerwärtigkeit deiner unwandelbaren Sanftmut nachzuahmen und so einen beständigen heiligen Frieden zu genießen.

Ein Vater unser und fünf Ehre sei dem Vater… zu Ehren des göttlichen Herzens; hierauf spreche man:

Süßes Herz meines Jesu, gib, daß ich stets mehr und mehr dich lieb`!

  1. Lob und Preis werde, o Jesus, deinem großmütigen Herzen gesungen, welches den Tod und die Hölle überwunden hat, und dieses und alles Lobes würdig ist. Ich aber bin mehr als je beschämt, wenn ich sehe, wie dagegen mein Herz so kleinmütig ist, vor jeder Unbild sich fürchtet und schon von einem müßigen Gerede in Schrecken gesetzt wird. Es soll aber nicht länger so sein. Ich bitte dich inständigst, gib mir Mut und Stärke, auf daß ich, mit dir streitend und siegend auf Erden, mit dir fröhlich triumphiere im Himmel.

Ein Vater unser und fünf Ehre sei dem Vater… zu Ehren des göttlichen Herzens; hierauf spreche man:

Süßes Herz meines Jesu, gib, daß ich stets mehr und mehr dich lieb`!

Wenden wir uns an Maria, und indem wir uns von neuem ihrem Dienste weihen, sprechen wir im Vertrauen auf ihr mütterliches Herz:

  • Durch die hohen Vorzüge deines süßesten Herzens, o erhabene Mutter Gottes und auch unsere Mutter Maria, erwirke mir eine standhafte Andacht zu dem heiligsten Herzen Jesu, deines Sohnes, damit ich, mit allen meinen Gedanken und Gefühlen in dieses Herz eingeschlossen, alle meine Pflichten erfüllen und jederzeit, vorzüglich aber an diesem Tage Jesu willig und eifrig dienen möge.

O Herz Jesu, brennend vor Liebe zu uns,

Entzünde unsere Herzen mit Liebe zu dir.

Lasset uns beten.

  • Wir bitten dich, o Herr, es möge uns der Heilige Geist mit jenem Feuer entzünden, welches unser Herr Jesus Christus aus dem Innersten seines Herzens auf die Erde gesendet und gewollt hat, daß es gewaltig entbrenne. Der mit dir lebt und regiert in Einigkeit desselben Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Jedesmal 100 Tage Ablass. (Pius VII., 20. März 1815)

Quelle: Kirmeier, Herz-Jesu-Woche oder sieben Wohnungen im heiligsten Herzen Jesu, 1922

Bildquellen

  • bitschnau-heiligstes-herz-jesu: Bildrechte beim Autor

Verwandte Beiträge

Hattler SJ Eine Gattung Seelenmörder
Rückkehr zur christlichen Heilsordnung
Menü