Litanei und Hymnus zum heiligen Joseph

Der heilige Joseph sitzt auf einem Thron, das Jesuskind steht links und wird vom heiligen Joseph gehalten, in der Hand hält er einen Lilienzweig; vor ihnen knien rechts ein Mann in päpstlicher Kleidung und links ein Priester

Litanei und Hymnus zum hl. Joseph

Herr, erbarme dich unser,
Kyrie eleison,
Christus erbarme dich unser,
Christe eleison,
Herr, erbarme dich unser,
Kyrie eleison,

Christus, höre uns,
Christe, audi nos,
Christus, erhöre uns,
Christe, exaudi nos,

Gott Vater vom Himmel, erbarme dich unser,
Pater de coelis, Deus, miserere nobis,
Gott Sohn, Erlöser der Welt,
Fili, Redemptor mundi Deus,
Gott Heiliger Geist,
Spiritus Sancte Deus,

Heiliger dreifaltiger Gott, ein einiger Gott,
Sancta Trinitas unus Deus,
Heilige Maria, bitte für uns,
Sancta Maria, ora pro nobis,
Heiliger Josef,
Sancte Ioseph,
Du erlauchter Davidsohn,
Proles David inclyta,
Du Licht der Patriarchen,
Lumen Patriacharum,
Du Bräutigam der Gottesmutter,
Dei Genitricis sponse,
Du Schützer der reinsten Jungfrau,
Custos pudice Virginis,
Du Nährvater des Sohnes Gottes,
Filii Dei nutritie,
Du eifriger Verteidiger Christi,
Christi defensor sedule,
Du Haupt der Heiligen Familie,
Almae Familiae praeses,Gerechtester Joseph,
Ioseph iustissime,
Keuschester Joseph,
Ioseph castissime,
Weisester Joseph,
Ioseph prudentissime,
Starkmütigster Joseph,
Ioseph fortissime,
Gehorsamster Joseph,
Ioseph oboedientissime,
Getreuester Joseph,
Ioseph fidelissime,
Du Spiegel der Geduld,
Speculum patientiae,
Du Liebhaber der Armut,
Amator paupertatis,
Du Muster der Arbeiter,
Exemplar opificum,
Du Zierde des häuslichen Lebens,
Domesticae vitae decus.
Du Schirmer der Jungfrauen,
Custos virginum,
Du Stütze der Familien,
Familiarum columen,
Du Trost der Armen,
Solatium miserorum,
Du Hoffnung der Kranken,
Spes aegrotantium,
Du Patron der Sterbenden,
Patrone morientium,
Du Schrecken der Teufel,
Terror daemonum,
Du Schutzherr der heiligen Kirche,
Protector sanctae Ecclesiae,

O du Lamm Gottes, welches du hinwegnimmst die Sünden der Welt, verschone uns, o Herr.
Agnus Dei, qui tollis peccata mundi, parce nobis Domine.

O du Lamm Gottes, welches du hinwegnimmst die Sünden der Welt, erhöre uns, o Herr.
Agnus Dei, qui tollis peccata mundi, exaudi nos Domine.

O du Lamm Gottes, du hinwegnimmst die Sünden der Welt, erbarme dich unser.
Agnus Dei, qui tollis peccata mundi, miserere nobis.

Er hat ihn zum Herrn seines Hauses gemacht.
Constituit eum dominum domus suae,

Und zum Verwalter seines ganzen Reichtums.
Et principem omnis possessionis suae.

Lasset uns beten: O Gott, der du in deiner unaussprechlichen Vorsehung den heiligen Joseph zum Bräutigam deiner heiligsten Gebärerin auserwählt hast, verleihe, wir bitten dich, daß wir ihn im Himmel als unseren Fürsprecher haben, den wir auf Erden als unseren Schutzpatron verehren. Der du lebst und regierst von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Oremus. Deus, qui ineffabili providentia beatum Ioseph sanctissimae Genitricis tuae sponsum eligere dignatus es: praesta, quaesumus, ut, quem protectorem veneramur in terris, intercessorem habere mereamur in caelis: Qui vivis et regnas in saecula saeculorum. Amen.

300 Tage, einmal täglich. Pius X., 18. März 1909- Act. Ap. Sed. I. 290. Ind. 111.

Hymnus zum Hl. Joseph

Willst du in Gesundheit leben * Und in Gottes Vaterhände *
Selig deinen Geist aufgeben, * Geh zu Joseph bis ans Ende.

Er, der Bräutigam Mariä, * Den man Jesu Vater nannte, *
Der Gerechte, Treue, Keusche * Nie umsonst an Gott sich wandte.
Willst du in Gesundheit leben usw.

Er verehrt im Stall das Kindlein, * Tröstet es in fremden Landen; *
Sucht es mit der Schmerzensmutter, * Bis sie es im Tempel fanden.
Willst du in Gesundheit leben usw.

Der die ganze Welt erschaffen, * Will von Josephs Arbeit leben; *
Und der Sohn des Allerhöchsten * Froh gehorcht ihm untergeben.
Willst du in Gesundheit leben usw.

Jesus und Maria trösten * Joseph in dem letzten Streite; *
Er entschläft in heil`gen Frieden * Sanft und süß an ihrer Seite.
Willst du in Gesundheit leben usw.

Ehre dir, allmächt`ger Vater, * Dir dem Sohne gleiche Ehre, *
Dir, auch sei dem Heil`gen Geiste * Solcher Ruhm, der ewig währe.
Willst du in Gesundheit leben usw.

Antiphon:
Siehe da, der treue und kluge Knecht, den der Herr über seine Familie gesetzt hat. Bitte für uns, o seliger Joseph, Auf daß wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten.
O Gott, der du in deiner unaussprechlichen Vorsehung den seligen Joseph zum Bräutigam deiner heiligsten Gebärerin zu erwählen dich gewürdigt hast; verleihe uns, wir bitten dich, daß wir ihn, welchen wir als unseren Beschützer auf Erden verehren, zu unserem Fürsprecher im Himmel zu haben verdienen. Der du lebst und regierst usw.

Ein Jahr jedesmal. Pius VII., 6. Sept. 1805. Racc. 389. –
aus: Franz Beringer, Die Ablässe, ihr Wesen und Gebrauch, Bd. 1, 1915, S. 273 – S. 274

Category: Litaneien
Tags:

Verwandte Beiträge

Heiliger Peregrin Laziosi Prediger
Art und Weise den Maimonat zu begehen
Menü