Marianische Rosen Drei Lobpsalmen auf Maria

Zwei himmlische Wesen mit Flügeln, das eine mit Palmzweigen in den Händen, das andere läßt aus dem Gewand Rosen nieder fallen

Eucharistische Liebesblumen mit Marianischen Rosen

Drei Lobpsalmen auf Maria

Für ihre Feste

Erster Psalm.

Lob und Ehre sei dir, o heiligste Jungfrau und Gottesmutter Maria! Im Himmel und auf Erden; denn dein süßester Name entzückt die seligen Scharen dort oben und erfreut die Herzen der Frommen hienieden.
Dich hat der Allerhöchste gesegnet und mit den herrlichsten Vorzügen geschmückt. Glänzender bist du als die Sonne, freundlicher als der Mond, herrlicher als alle Gestirne des Firmamentes.
Ganz schön bist du, o Freundin Gottes! Ganz schön, und keine Makel ist in dir! Dein Glanz übertrifft die Chöre der himmlischen Geister und wird nur von der Majestät Gottes überstrahlt.
In den Sprachen aller Nationen wird dein name gefeiert, und der ganze Erdkreis ist voll deines Lobes und deiner Ehre.
O, weihe auch mein Herz und meine Lippen zu deinem Preise, erhabene Jungfrau und Mutter! Und hilf, daß ich dir diene mit freudigem Gemüt, mit kindlicher Liebe und in treuer Beharrlichkeit.
Zeichne ein meinen Namen ins Buch deiner Erwählten, und laß mich unter dem Schutze deiner Muttertreue fromm leben und selig sterben.
Ehre sei Gott – † dem Vater, und dem Sohne, und dem heiligen Geiste. Und freudiges Lob erschalle der allerseligsten Jungfrau, der hoch gebenedeiten Mutter unseres Herrn! Amen.

Zweiter Psalm.

Unsere Augen und Herzen erheben wir zu dir, o glorreiche Königin und Mutter Maria! Und senden unsere Seufzer und Gebete zu dir in den Himmel.
Denn fürwahr, du bist unsere Zuflucht, unsere Hilfe und unser Trost in diesem Tale der Tränen.
Dir vertraut der Gerechte; auf dich hofft der reuige Sünder; dich ruft der Jüngling und die Jungfrau an, und Kinder und Greise fliehen unter deinen mächtigen Schutz.
Dein Name ist Jubel dem Herzen, Wohllaut dem Ohre, und Honig der Zunge. Keiner ruft ihn mit Andacht und Vertrauen an, ohne wundersam erquickt und getröstet zu werden.
Allen bist du hold; Jeden nimmst du huldreich auf, und Niemand wird von dir abgewiesen, der in Aufrichtigkeit des Herzens sich dir naht.
Bis an`s Ende der Zeiten bist du eine milde Mutter der Gnade für Alle, die dir dienen und sich beeifern, dir in deinen Tugenden nachzufolgen.
Holde Königin des Himmels! Sieh gnädig auf uns hernieder und erhöre mit vorzüglicher Huld unsere Bitten und Seufzer an diesem Tage der Gnade.
Ehre sei Gott – † dem Vater, und dem Sohne, und dem heiligen Geiste. Und freudiges Lob erschalle der allerseligsten Jungfrau, der hoch gebenedeiten Mutter unseres Herrn! Amen.

Dritter Psalm.

Glückselig der Mensch, o heilige Maria! Der in Treue dir dienet, und an deinen Pforten wachet Tag für Tag.
Glücklich wer dich suchet; selig, wer dich findet. Denn, wer dich findet, der findet das Leben und schöpfet das Heil von dem Herrn.
Bei dir, o Königin des Himmels! Ist Reichtum und Ehre; bei dir ist Überwänglichkeit an allen Gütern des Lebens und an allen Schätzen des Heils.
Bei dir findet Besorgung der Arme, Trost der Betrübte, Hilfe der Bedrängte, Bekehrung der Sünder, Beharrlichkeit der Gerechte.
Milde und Barmherzigkeit quillt beständig aus deinem mütterlichen Herzen, und Keiner wird zu Schanden, der mit Andacht und Vertrauen zu dir fleht.
O holde Mutter der Gnade! Laß dir wohl gefallen unsere Verehrung, und öffne die Hand deiner Milde, uns Gnade und Segen zu spenden.
Laß den heutigen Tag einen besonderenTag des Segens sein und alle deine Kinder sich deiner Huld und Güte erfreuen in reichlichem Maße.
Ehre sei Gott – † dem Vater, und dem Sohne, und dem heiligen Geiste. Und freudiges Lob erschalle der allerseligsten Jungfrau, der hoch gebenedeiten Mutter unseres Herrn! Amen. –
aus: Joseph Kremer, Eucharistische Liebesblumen mit Marianischen Rosen, 1900, S. 103-105

Category: Marianische Gebete
Tags:

Verwandte Beiträge

Das Fest des heiligen Rosenkranzes
Pontifikat des heiligen Papstes Marcus
Menü