Liebesvereinigung mit dem Herzen Mariä

Jesus Christus mit seinen Heiligen, die ihm Verehrung zollen und ihn anbeten

Heiligenkalender

22. August

Fest des unbefleckten Herzens Mariä

Ein wunderschönes Bild von Maria mit ihrem heiligen, unbefleckten Herzen, von Dornen umgeben und mit Flammen der Liebe, sowie unter dem Bild die Inschrift: Ich bin die Mutter der schönen Liebe

Liebesvereinigung mit dem heiligen Herzen Mariä

an den verschiedenen Marianischen Fest- und Gedächtnis-Tagen im ganzen Kirchenjahr

Am Fest des heiligen Herzens Mariä

Wir feiern dein Fest, o Gegenstand der Freude meines Herzens! Heiliges, herrliches, gebenedeites, seligstes Herz Mariä! – Ja du, dem ich so viele Grüße, Anmutungen meiner Liebe dieses Jahr hindurch geweiht; – du, zu dem ich so oft hingeflohen im Vertrauen eines Kindes zur Mutter, so wie die verschiedenen Festzeiten und das Bedürfnis meines Herzens mich dazu angetrieben haben, – heute bist du selbst in kirchlicher Feier der Gegenstand meiner Andacht und Festfreude. O! Sei mir gegrüßt im Gruß aller Engel und Heiligen – im Gruß aller deiner Andacht und Liebe geweihten Herzen – im Gruß und Lob, mit dem die heilige Kirche dich heute feiert! – gegrüßt im Gruß des göttlichen Herzens selbst, an dessen Seite du mir stets so liebevoll entgegen strahlst! – Was kann ich anders tun, um dir die Fülle des Trostes und der Liebe auszusprechen, mit der ich dich feiere und grüße, als daß ich mit den Worten des heiligen Paulus ausrufe, und sage: „Mein Herz redet an dich, o süßestes Herz!“ Du, ja du weißt es, in welchen Affekten der tiefsten Verehrung, des höchsten Vertrauens, der zartesten, feurigsten, treuesten Liebe es an dich redet!! – Doch, o du mir auserwähltes Herz! Du wollest auch meine Bitte mir gewähren, und mein Herz nicht verschmähen, das ich dir in kindlicher Zärtlichkeit mit der Bitte weihe: „Erfülle, erfülle es mit deinen Tugenden, daß es dir ähnlich sei, sonst könnte es dir nicht gefallen.“ – O! Um der Liebe deines Herzens erhöre, gewähre die Bitte, du Jungfrau und Mutter – meine Mutter! Um der Macht und Liebe deines hoch gefierten Herzens. Amen.

Übung des Tages.

Erneure deine Andacht zu dem heiligen Herzen Mariä, mit dem Vorsatz, dasselbe stets eifrig zu verehren, die Andacht zu selbem Andern zu empfehlen. – Bete heute das Rosenkränzlein zu Ehren dieses Herzens, und öfters den Lobspruch: Erkannt, geliebt, gelobt, gebenedeit, geehrt und verherrlicht sei allezeit und überall das heilige, unbefleckte Herz Mariä! Amen. –
aus: Franz Xaver Weninger SJ, Heiliger Liebesbund, Ein vollständiges Gebet- und Tugend-Buch für alle Verehrer der heiligsten Herzen Jesu und Mariä, 1847, S. 303 – S. 304

Verwandte Beiträge

Liebesseufzer zum heiligen Herzen Mariä
Heiliger Privatus Bischof und Märtyrer
Menü