Gebet vor der Betrachtung zum Kinde Jesu

Gebet, das man vor einer jeden Betrachtung zum Kindlein Jesu verrichten kann

O Jesu, süßestes Kind, der Du aus dem Schoß des ewigen Vaters um unseres Heiles willen vom Himmel herab gestiegen, vom heil. Geist empfangen, der Du den Schoß der Jungfrau nicht gescheut und als das Menschgewordene Wort Knechtsgestalt angenommen hast, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich Unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du durch Deine jungfräuliche Mutter Elisabeth heimgesucht, Deinen Vorläufer Johannes den Täufer mit dem heil Geist erfüllt, und ihn schon im Leib seiner Mutter geheiligt hast, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du neun Monate im Mutterleib verschlossen, mit größter Sehnsucht von Maria und Joseph erwartet, und von Gott dem Vater für das Heil der Welt dar gegeben wurdest, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kindlein! Der Du von Maria der Jungfrau zu Bethlehem geboren, in ärmliche Windeln gewickelt, in eine Krippe gelegt, von den Engeln verkündigt und von den Hirten besucht wurdest, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du am achten Tag bei der Beschneidung verwundet, mit dem glorreichen Namen Jesus benannt und sowohl durch DeinenNamen als auch durch dein Blut als Erlöser der Welt vorbedeutet wurdest, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du den drei Weisen durch einen Stern verkündigt, auf dem Schoß Deiner Mutter von ihnen angebetet, und mit Gold, Weihrauch und Myrrhe geheimnisvoll beschenkt wurdest, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du von Deiner jungfräulichen Mutter in dem Tempel dargestellt, von Simeon in die Arme genommen und durch die Prophetin Anna den Juden offenbart wurdest, erbarme dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du vom gottlosen Herodes zum Tode aufgesucht, vom heil. Joseph mit Deiner Mutter nach Ägypten geflüchtet, vom grausamen Tod errettet, und durch die glorreiche Marter der unschuldigen Kindlein verherrlicht wurdest, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du mit Deiner heil. Mutter Maria und dem heil. Patriarchen Joseph bis zum Tod des Herodes in Ägypten verweiltest, erbarme dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du aus Ägypten mit Deinen Eltern in das Land Israel zurück gekehrt, und nach vielem Ungemach, das Du auf der Reise ausgestanden, endlich in Nazareth eingetroffen bist, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

O Jesu, süßestes Kind, der Du in dem heil. Haus zu Nazareth Deinen Eltern untertan, in höchster Heiligkeit wandeltest, von Armut und Mühsal bedrängt warst und an Weisheit, Alter und Gnade zunahmst, erbarme Dich unser.

O Jesu, süßestes Kind, der Du im zwölften Jahr Deines Alters nach Jerusalem geführt, von Deinen Eltern mit Schmerzen vermißt und gesucht, und am dritten Tag unter den Schriftgelehrten mit Freude gefunden wurdest, erbarme Dich unser.

Erbarme Dich unser, o Herr! erbarme Dich unser!

Das Wort ist Fleisch geworden. Alleluja!

Und hat unter uns gewohnt. Alleluja!

Man kann täglich, wenn man dieses Gebet verrichtet, einen Ablass von 300 Tagen gewinnen.

Es folgen nun die neun Betrachtungen über das Geheimnis der Menschwerdung des ewigen Wortes.

aus: Alphons Maria von Liguori, Die Menschwerdung und die Kindheit unsers Herrn Jesu Christi, Ein Gebets- und Betrachtungsbuch für die heilige Adventszeit, 1842, S. 62 – S. 64

Verwandte Beiträge

Buch mit Kruzifix
Zweite Betrachtung der Menschwerdung Christi
Unterricht für den Dritten Advent
Menü