Gebet um die sieben Gaben des Heiligen Geistes

Komm heiliger Geist erfülle die Herzen deiner Gläubigen, das ist der Spruch auf der mit Pflanzen geschmückten Bild; in der Mitte ist der Heilige Geist als Taube dargestellt, von sieben Feuerflammen umgeben

Ein Gebet um die sieben Gaben des Heiligen Geistes

Komm, o Geist der Weisheit, und unterrichte mein Herz, damit ich mein letztes Ziel und Ende stets lebhaft vor Augen habe und mich bei allen meinen Werken von reiner Absicht leiten lasse. Laß mich die irdischen Güter nur insoweit schätzen und suchen, als sie meiner Seele heilsam und zu den Bedürfnissen dieses Lebens notwendig sind. Die himmlischen Güter aber laß mich immer besser erkennen und hoch schätzen. Zeige mir auch den Weg, auf welchem ich sie am sichersten erlangen und ewig besitzen möge. Amen. Vater unser etc.

Komm, Geist des Verstandes, erleuchte meine Seele, daß ich die Geheimnisse des Heiles durch den Glauben recht erkenne, sie mit dankbarer Liebe umfasse und endlich in deinem Licht das ewige Licht erschaue und zu deiner, wie auch des Vaters und des Sohnes vollkommener Erkenntnis gelangen möge. Amen. Vater unser etc.

Komm, o Geist des Rates, stehe mir bei in allen Angelegenheiten dieses wechselvollen Lebens; neige mein Herz zum Guten, schrecke es ab vom Bösen und leite mich in allen zweifelhaften Fällen, damit ich auf dem rechten Wege deiner Gebote das erwünschte Ziel des ewigen Lebens erreiche. Amen. Vater unser etc.

Komm, o Geist der Stärke, gib meinem Herzen Kraft; halte es aufrecht in jeder Verwirrung und Widerwärtigkeit; verleihe mir Mut und Stärke wieder alle boshaften Anfälle meiner Feinde, damit ich nie durch dieselben verleitet werde, Dich, o höchstes Gut, treulos zu verlassen. Amen. Vater unser etc.

Komm, o Geist der Wissenschaft, leite meine Wißbegierde, daß ich nichts zu wissen oder zu erkennen trachte, was mir schädlich oder unnütz ist. Laß mich die Nichtigkeit alles Irdischen lebhaft erkennen. Gib mir wahren Eifer, meine Religions- und Standespflichten immer besser kennen zu lernen und auszuüben. Amen. Vater unser etc.

Komm, o Geist der Frömmigkeit, gib meinem Herzen wahre Andacht und heilige Liebe zu Gott, meinem Herrn, damit ich Ihn in allen meinen Andachtsübungen stets suchen und durch wahre Liebe finden möge. Amen. Vater unser etc.

Komm, o Geist der Furcht Gottes, durchdringe mein Herz mit deiner heilsamen Furcht, damit ich Dich, meinen Gott und Herrn, allzeit vor Augen habe und mich sorgfältig hüte vor allem, was den reinsten Augen deiner göttlichen Majestät mißfallen könnte.Amen. Vater unser etc. –
Leonhard Goffine, Ord. Praem.; Unterrichts- und Erbauungsbuch oder Katholische Handpostille, 1885, S. 311 – S. 312

Verwandte Beiträge

Unterricht von dem hl Sakrament der Firmung
Heiliger Bernhardin von Siena Missionar
Menü