Morgengebet für die Verehrer des Herzens Jesu

Jesus steht mit ausgebreiteten Armen, auf der Brust das Herz mit Dornenkrone und einem Kreuz, links sind Geistliche und Fürsten, rechts eine Mutter mit zwei Kindern, ein Mann und ein Kranker mit Krücken, alle knien vor Jesus

Jesu mit Heiligenschein, das Gewand an der Brust geöffnet, zu sehen ist das Herz, mit einer Dornenkrone umrankt

Morgengebet für die Verehrer des heiligsten Herzens Jesu

Das Volk Israel musste die Erstlingsfrüchte dem Herrn weihen. Die ersten Minuten des Tages sind Gott besonders angenehm. Weihe sie ihm mit beharrlicher Treue durch pünktliches Aufstehen und ein gutes Morgengebet. Durch Trägheit im Aufstehen wird das ganze Tagwerk entweiht, und ein Morgen ohne Gebet ist ein Tag ohne Segen.

Beim Erwachen.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. – Siehe, ich komme, o Herr, Deinen Willen zu erfüllen!

Gebete.

Anbetung.
O allerheiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist! In Vereinigung mit dem heiligsten Herzen Jesu, der lieben Mutter Maria, meinem heiligen Schutzengel und allen Engeln und Heiligen bete ich Dich in tiefster Ehrfurcht an.

Dank.
Ich danke Dir, daß Du mich in der vergangenen Nacht beschützt, vor einem jähen Tod bewahrt und durch den Schlaf erquickt hast. Ich danke Dir auch für alle Wohltaten, die Du mir während meines ganzen Lebens erwiesen hast, besonders, daß Du mich erschaffen, zum heiligen katholischen Glauben berufen und in der heiligen Taufe zu Deinem Kind und zum Erben des Himmels gemacht hast.

Tugendübung.
O mein Gott, ich glaube an Dich, weil Du die ewige Wahrheit bist!
O mein Gott, ich hoffe auch Dich, weil Du unermeßlich gütig, getreu und allmächtig bist!
O mein Gott, ich liebe Dich aus ganzem Herzen und bereue es, Dich beleidigt zu haben, weil Du so unendlich gut und liebenswürdig bist!
O mein Gott, ich nehme mir fest vor, Dich durch keine Sünde heute zu beleidigen, sondern Dir treu zu dienen, weil Du mein Herr und einstiger Richter bist!

Gute Meinung.
Herr Jesus Christus, in Vereinigung mit jener göttlichen Meinung, in der Du selbst durch Dein heiligstes Herz hier auf Erden Gott dem Herrn Lob und Preis dargebracht hast und auch jetzt noch unablässig im allerheiligsten Sakrament des Altares an allen Orten bis zum Ende der Zeiten darbringst, opfere ich Dir in Nachahmung des heiligsten Herzens der seligsten allzeit makellosen Jungfrau Maria diesen ganzen Tag hindurch, ohne auch nur den kleinsten Teil desselben auszunehmen, von ganzer Seele auf alle meine Absichten und Gedanken, alle meine Bestrebungen und Wünsche, alle meine Worte und Werke.

(100 Tage einmal täglich. Leo XIII. 19. Dezember 1885)

Alles für Dich, heiligstes Herz Jesu!

(300 Tage jedesmal. Pius X., 26. November 1908)

Bitte um Segen.
O Herr, allmächtiger Gott, der Du uns den Beginn dieses Tages hast erleben lassen, beschütze uns heute durch Deine Kraft, damit wir an diesem Tage in keine Sünde fallen, sondern alle unsere Gedanken, Worte und Werke auf die Erfüllung Deines heiligsten Willens gerichtet seien. Durch Jesus Christus, Deinen Sohn, unsern Herrn, der mit Dir lebt und regiert in Einigkeit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Morgengruß zum Herzen Jesu.

Wenn ich erwach‘ am frühen Morgen,
Herz Jesu, dann begrüß‘ ich Dich,
Um für des Tages Müh‘ und Sorgen,
Dir innig zu empfehlen mich.

Auf Dich, o Herz, will ich nur schauen,
Du bist mein Stern, mein Trost, mein Licht!
Und mutig will ich Dir vertrauen;
Denn Deine Treue wanket nicht.

So nimm mein Herz Dir ganz zu eigen;
Gib Du ihm Kraft zur guten Tat.
Und sollte es zur Sünde neigen,
Halt‘ Du es fest in deiner Gnad‘!

Von Dir soll heute nichts mich scheiden,
Verbirg‘ in Deine Wunde mich!
Dort will ich beten, opfern, leiden
Und sterben, wenn Du willst, für Dich!

So oft, wie heut‘ mein Herz wird schlagen,
Will ich es stets aufs neu Dir weihn;
Und jeder Pulsschlag soll Dir sagen:
„Herz Jesu, für Dich ganz allein!“

In Deine Liebe ich empfehle
Auch alle, die mir nahe stehn;
Behüte sie an Leib und Seele,
Laß keinen heute irre gehn!

Und nun gib mir den Morgensegen!
Er weihe diesen Tag mir ein,
Und sei mit mir auf allen Wegen,
Bis ich werd‘ ewig bei Dir sein! Amen.

Zur Mutter Gottes.
O meine Gebieterin, o meine Mutter, dir bringe ich mich ganz dar, und um dir meine Hingabe zu beweisen, weihe ich dir heute meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz, mich selber ganz und gar. Weil ich also dir gehöre, o gute Mutter, so bewahre mich, beschütze mich wie dein Gut und Eigentum. Amen.

Zum heiligen Schutzengel.
Engel Gottes, der du mein Beschützer bist, erleuchte, bewahre, leite und regiere mich, der ich dir von des Höchsten Vaterliebe anvertraut bin. Amen.

(100 Tage jedesmal. Pius VII., 15. Mai 1821)

Schluß.
Herr, erhöre mein Gebet und laß mein Rufen zu Dir kommen! Es segne mich der allmächtige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist! Amen.

aus: Hermann Fischer SVD, Herz-Jesu-Segen, Gebet- und Kommunionbuch, 1920, S. 28 – S. 30

Bildquellen

  • Das Heiligste Herz Jesu: Bildrechte beim Autor
  • Hattler Herz Hesu Hirte: Bildrechte beim Autor

Verwandte Beiträge

Abendgebet für die Verehrer des Herzens Jesu
Heiliger Georg Soldat und Märtyrer
Menü