Andacht zu den fünf Wunden Jesu

Das Leben und Leiden und der Tod am Kreuz, das kostbarste Blut Jesu am Kreuz vergossen für uns Sünder; Christus hängt, halb nackt und mit einer Dornenkrone "geschmückt", mit ausgebreiteten Armen am Kreuz, geschunden durch die Marter der Geißelung und der Wunden, und verspottet

 Andacht zu den fünf Wunden Jesu Christi

Mein Herr Jesus Christus, ich bete an die Wunde deines rechten Fußes. Ich danke Dir, daß Du dieselbe für mich hast leiden wollen unter so heftigen Schmerzen und mit so großer Liebe. Ich habe Mitleid mit deinem Schmerz und mit dem Schmerz deiner betrübten Mutter. Um der Verdienste dieser heiligen Wunde willen bitte ich Dich, Du wollest mir die die Verzeihung meiner Sünden gewähren, welche ich von ganzem herzen und mehr als jedes andere Übel bereue, weil ich Dich, die unendliche Güte, dadurch beleidigt habe. Schmerzhafte Mutter Gottes, bitte Jesus für mich!

1 Vater unser. 1 Ave Maria. 1 Ehre sei

Mein Herr Jesus Christus, ich bete an die Wunde deines linken Fußes. Ich danke Dir, daß Du dieselbe für mich hast leiden wollen unter so heftigen Schmerzen und mit so großer Liebe. Ich habe Mitleiden mit deinem Schmerz und mit dem Schmerz deiner betrübten Mutter. Um der Verdienste deiner heiligen Wunde willen bitte ich Dich, Du wollest mir Kraft verleihen, in der Folge nicht wieder in Todsünden zu fallen, sondern in der Gnade Gottes bis zu meinem Tode zu verharren. Schmerzhafte Mutter Gottes, bitte Jesus für mich.

1 Vater unser. 1 Ave Maria. 1 Ehre sei

Mein Herr Jesus Christus, ich bete an die Wunde deiner linken Hand. Ich danke Dir, daß du dieselbe für mich hast leiden wollen unter so heftigen Schmerzen und mit so großer Liebe. Ich habe Mitleid mit deinem Schmerz und mit dem Schmerz deiner betrübten Mutter. Um der Verdienste dieser heiligen Wunde willen bitte ich Dich, Du wollest mich von der Hölle befreien, die ich so oft verdient habe, und wo ich Dich nicht lieben könne. Schmerzhafte Mutter Gottes, bitte Jesus für mich!

1 Vater unser. 1 Ave Maria. 1 Ehre sei

Mein Herr Jesus Christus, ich bete an die Wunde deiner rechten Hand. Ich danke Dir, daß du dieselbe für mich hast leiden wollen unter so heftigen Schmerzen und mit so großer Liebe. Ich habe Mitleid mit deinem Schmerz und mit dem Schmerz deiner betrübten Mutter. Um der Verdienste dieser heiligen Wunde willen bitte ich Dich, Du wollest mich von der Hölle befreien, die ich so oft verdient habe, und wo ich Dich nicht lieben könne. Schmerzhafte Mutter Gottes, bitte Jesus für mich!

1 Vater unser. 1 Ave Maria. 1 Ehre sei

Mein Herr Jesus Christus, ich bete an deine heilige Seitenwunde. Ich danke Dir, daß du dieselbe für mich hast leiden wollen unter so heftigen Schmerzen und mit so großer Liebe. Ich habe Mitleid mit deinem Schmerz und mit dem Schmerz deiner betrübten Mutter. Um der Verdienste dieser heiligen Wunde willen bitte ich Dich, Du wollest mich von der Hölle befreien, die ich so oft verdient habe, und wo ich Dich nicht lieben könne. Schmerzhafte Mutter Gottes, bitte Jesus für mich!

1 Vater unser. 1 Ave Maria. 1 Ehre sei

aus: Alphons Maria von Liguori, Das bittere Leiden und Sterben unseres Herrn Jesu Christi, Ein Gebet- und Betrachtungsbuch für die heilige Fastenzeit, 1892, S. 611 – S. 613

Verwandte Beiträge

Unterricht für das Fest der sieben Schmerzen Mariä
Kreuzigung unseres Heilandes Jesu Christi
Menü