Berenike

  1. Start
  2. Antike
  3. Berenike

Lexikon für Theologie und Kirche

Stichwort: Berenike

Berenike (Beronike) makedonische Form für Siegesträgerin, Name mehrerer Königinnen Ägyptens. –

Außerdem:

1) Tochter des Ptolemäus II. Philadelphus, wurde 248 v. Chr. Zur Bekräftigung des eben geschlossenen Friedens dem syrischen König Antiochus II. vermählt. Dessen verstoßene Gattin Laodike nahm später furchtbare Rache. Antiochus wurde wohl sicher durch sie vergiftet, Berenike später mit ihrem Kind Antiochus aus dem Tempelasyl zu Daphne heraus geholt, das Kind ermordet; Berenike erlag ihren Wunden vielleicht erst später. Aus Gram hierüber starb Prolemäus (247). Auf diese Ereignisse spielt Dn. 11, 6 an.

2) Nichte Herodes‘ des Großen, heiratete ihren Vetter Aristobul und wurde Mutter von Herodes Agrippa I., vermählte sich später mit Archelaus. In Rom, wohin sie reiste, genoss sie hohes Ansehen. – Josephus, Antiqu. 16, 1, 2; 18, 6, 1.

3) Tochter des Herodes Agrippa I., vermählt mit ihrem Oheim Herodes v. Chalkis, nach dessen Tod mit ihrem Bruder König Herodes Agrippa II. zusammen lebend, und zwar, wie das Gerücht wohl nicht zu Unrecht wissen wollte, in unerlaubter Weise. Kurze Zeit Gattin des Königs Polemon v. Kilikien, von dem sie sich wieder trennte, um zu ihrem Bruder zurück zu kehren. I diese Zeit fällt die Anwesenheit beider in Cäsarea (Apg. 25, 13 u. 23;26, 30). Später war sie Buhle des Vespasian und des Titus,d er sie nach Rom kommen ließ.

4) Bernike (Veronika), nach der Legende (Pilatus-Akten) Name der blutflüssigen Frau (Mt. 9, 20-22 u. Parall.), die dann vor Pilatus als Zeugin für Christus erscheint. Von Makarius v. Magnesia wird sie gar zur Fürstin erhoben, wohl in Erinnerung an herodianische Prinzessinnen wie 2) u. 3). –
aus: Michael Buchberger, Lexikon für Theologie und Kirche, Bd. II, 1931, Sp. 180 – Sp. 181

Buch mit Kruzifix
Herodes
Buch mit Kruzifix
Juda

Weitere Lexikon-Einträge

Buch mit Kruzifix

Donoso Cortes

Lexikon für Theologie und Kirche Stichwort: Donoso Cortes Donoso Cortes, Juan Francisco Maria, spanischer Staatsmann, wurde am 6. Mai 1809 im Dorf Valle de la Sarena geboren, wohin sich seine Eltern, Pedro Donoso Cortes und Donna Elena Canedo, von ihrem…
Buch mit Kruzifix

Aschermittwoch

Lexikon für Theologie und Kirche Stichwort: Aschermittwoch Aschermittwoch (feria IV cinerum), der Mittwoch vor dem 1. Fastensonntag. Mit ihm begann im 7. Jahrhundert, vielleicht schon in den letzten Jahren Gregors des Großen, die Fastenzeit, daher kam für den Aschermittwoch der…
Buch mit Kruzifix

Diener Mariens

Lexikon für Theologie und Kirche Stichwort: Diener Mariens – der Servitenorden Diener Mariens oder Serviten (offiziell Ordo Servorum B.M.V.), religiöser Orden, dessen Gründung nach den Worten Leo`s XIII. in der Heiligsprechungs-Bulle der sieben heiligen Väter und nach früheren Erklärungen Roms…
Buch mit Kruzifix

Kanaan

Lexikon für Theologie und Kirche Stichwort: Kanaan Kanaan, Name des dem Volke Israel verheißenen Landes, der im engeren Sinne für die Meeresküste (Jos. 13, 4; Soph. 2, 5 u. ö.), im weiteren für das Westjordanland (Nm. 32, 29f; Jos. 22,…
Buch mit Kruzifix

Spoleto

Lexikon für Theologie und Kirche Stichwort: Spoleto Spoleto, 241 v. Chr. römische Kolonie, von den Goten unter Totila zerstört, von Narses wieder aufgebaut, seit 570 Hauptstadt des gleichnamigen langobardischen Herzogtums. Dieses erscheint bereits in dem Eventualversprechen Pippins v. Quiercy 754…

Weitere Lexikon-Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.