Gebote Gottes

Die außerordentlichen Mittel der Aszese

Betrachtungen, Meschler
Die Aszese des göttlichen Heilandes Über die außerordentlichen Mittel der Aszese Unter den äußeren Mitteln gibt es nun auch außerordentliche, die Gott nicht verordnet, sondern zuläßt, die aber im geistlichen Leben von großer Wichtigkeit sind. Das erste sind die Versuchungen. Sie sind Vorposten-Gefechte, die Schlachten und Belagerungen im geistlichen Kampf. Was das Gebet, die Gnade…

Über die äußeren Mittel der Aszese

Betrachtungen, Meschler
Die Aszese des göttlichen Heilandes Was sind die äußeren Mittel der Aszese Die äußeren (objektiven) Mittel der Aszese, welche der Heiland vorgesehen sind teils gewöhnliche teils außerordentliche. – Die gewöhnlichen fließen alle von den drei großen Amtsgewalten der Kirche, dem Lehr-, Hirten- und dem Priesteramt. Das erste Mittel ist die Verkündigung der Glaubens- und Sittenlehre.…

Die christliche Entsagung ist begründet

Betrachtungen, Meschler
Die Aszese des göttlichen Heilandes Die Lehre der christlichen Entsagung oder Abtötung Das ist die Lehre der christlichen Abtötung. Sie ist, richtig aufgefaßt und verstanden, sowohl im Wesen des Christentums als auch unserer edlen vernünftigen Natur begründet. Wer ein Christ und ein edler Mensch sein will, muss sich Gewalt antun und sich überwinden. Selbst die…

Die Lehre der christlichen Abtötung

Betrachtungen, Meschler
Die Aszese des göttlichen Heilandes Die Lehre von der christlichen Abtötung Der erste Forderung des Heilandes ist der Glaube, weil er die Grundlage des ganzen geistlichen Lebens ist. (Mk. 5, 36; 11, 22; Lk. 8, 25; Joh. 6, 29; 9, 35; 11, 26). Er unterstützt die Forderung durch die schönsten Beweggründe, wie da sind seine…

Die wichtige Bedeutung der Aszese

Betrachtungen, Meschler
Die Aszese des göttlichen Heilandes Über die wichtige Bedeutung der Aszese Bezüglich der Übung der Aszese sind drei Stücke ins Auge zu fassen, die höchste Regel und das höchste Prinzip der Aszese, dann das Ziel. Endlich die Mittel der Aszese. Höchstes Prinzip der Aszese Bestimmende Regel und höchstes Prinzip der Aszese ist die Glaubens- und…
Der Papst trägt das Kreuz Christi, von seinen Feinden mit Steinen beworfen, von Christus glorreich empfangen; es zeigt das Leiden der Päpste und zugleich der Kirche

Papst Nikolaus I verteidigt die Ehe

Papsttum
Das Abendland Papst Nikolaus I. verteidigt die Ehe Lothar II., der jüngere Bruder des Kaisers Ludwig II., war ein Jahr mit der Königin Theutberga, der Tochter des Grafen Boso und Schwester des Abtes Hucbert von St. Moritz, verheiratet. Auf einmal faßte aber der König eine sündhafte Neigung zu einer gewissen Waldrada. Um die letztere heiraten…
Das Bild zeigt die Sünde und ihre Folgen: Gottvater, ein Engel mit dem Flammenschwert zu Eva gewandt, ein anderer Engel mit einem Zweig zu Maria gewandt

Man hüte sich vor jeglicher Lüge

Christenlehre
Man hüte sich vor jeglicher Lüge! Die Schändlichkeit der Lüge und Verleumdung ersieht man nur zu klar aus dem Leben und Martyrium des hl. Emmeram. Dem Heiligen brachten Lüge und Verleumdung den Tod – und welchen schrecklichen, grausamen Tod! Der Uta ein unglückliches, trauriges Leben und Gewissensbisse, ebenso dem Lambert; und dem herzoglichen Vater großen…
Der sterbende heilige Benedikt empfängt im Arm seiner Ordensbrüder die heilige Wegzehrung

Die Leiter Benedikts Die zwölf Stufen der Demut

Christenlehre
 Die Leiter Benedikts: Die zwölf Stufen der Demut Der hl. Benedikt, den die Geschichte nach Verdienst „den geistigen Vater Europa`s, den Meister des vollkommenen Lebens“ nennt, hat eine Leiter gebaut, auf welcher seit 1500 Jahren ungezählte Legionen seiner Schüler sicheren Schrittes empor gestiegen sind in die ewige Wohnung im Hause des himmlischen Vaters zur unbeschreiblich…

Das Ende des Judas Iskariot durch Selbstmord

Die Passion Jesu Christi, Meschler
Das Leben und Leiden und der Tod Jesu Judas Iskariot begeht Selbstmord Matth. 27.3 Da nun Judas, der Jesus verraten hatte, sah, daß dieser zum Tode verurteilt war, reute es ihn, und er brachte die dreißig Silberlinge den Hohenpriestern und Ältesten zurück. – 4. und sprach: „Ich habe gesündigt, daß ich unschuldiges Blut verraten habe.“…

Freiwillige Übertretung des göttlichen Gesetzes

Christenlehre
Die Sünde ist eine freiwillige Übertretung des göttlichen Gesetzes Schaue noch die Leiche des Soldaten, welcher von seinen Gefährten wegging, den Glauben verleugnete, ins Bad stieg und sogleich starb; ihr Anblick predigt dir in sehr beredter Sprache das Entsetzliche der Sünde. Der Katechismus lehrt: „Die Sünde ist eine freiwillige Übertretung des göttlichen Gesetzes.“ Daß dieser…
Menü