Marienfeste

Die Himmelskönigin Maria schützt unter ihrem Mantel die Geistlichkeit und das fromme Volk. Zwei Engel halten den Schutzmantel.

Pater Zucchi SJ und seine Marienverehrung

Hattler, Marienfeste
Pater Nikolaus Zucchi SJ und seine Marienverehrung Im Jahr 1586 wurde angesehenen und frommen Eltern zu Parma in Italien ein Knäblein geboren. Es bekam in der heiligen Taufe den Namen Nikolaus, sein Familienname war Zucchi. Schon im zarten Alter trug der Knabe außerordentliche Andacht zur lieben Mutter Gottes; in seinem zwölften Lebensjahr schrieb er eine…
Ein Engel mit einem Lilienzweig in der Hand steht auf einer Wolke; mit der linken Hand hält er ein Spruchband, auf dem mit schönen großen Buchstaben das Wort Maria steht

Fest der Reinheit Unserer Lieben Frau

Marienfeste, Ott
Das Fest der Reinheit Unserer Lieben Frau Dieses liebliche Fest ist erst in neuerer Zeit in der heiligen Kirche allgemein eingeführt und seine Feier für den dritten Sonntag im Oktober festgesetzt worden. Das Oberhaupt der Kirche hat damit einen neuen glänzenden Edelstein in die Strahlenkrone der Himmelskönigin gefügt, – einen Edelstein, den an Glanz und…
Maria mit dem Jesus Kind und Engeln

Das Fest der Mutterschaft Mariens

Marienfeste, Ott
Das Fest der Mutterschaft der Lieben Frau Dieses liebliche und trostreiche Fest wird in einigen Bistümern am dritten Sonntag im Oktober gefeiert. Mit der Feier dieses Festes will die heilige katholische Kirche die unendlich hohe Würde und die himmlische Tätigkeit der Gottesmutter für das Reich Gottes auf Erden den Gläubigen vor Augen stellen. Denn da…
Arm und demütig, aber schön, wie sie stets gewesen, sitzt Maria im ärmlichen Bettlein, in ihr einfaches Gewand gehüllt; die Apostel stehen bzw. knien vor ihrem Bett, während einer der Apostel Maria den Leib des Herrn reicht, bevor sie entschläft und dann mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen wird

Hinscheiden Mariens und ihre Himmelfahrt

Marienfeste, Ott
Das Hinscheiden Mariens und ihre Himmelfahrt Die Geschichte ihres seligsten Hinscheidens und ihrer glorreichen Aufnahme in den Himmel erzählt uns eine alte Überlieferung also (*): Mariens Hinscheiden in Jerusalem Maria wohnte, während die Apostel in der Welt das Evangelium verkündeten, bei dem heiligen Evangelisten Johannes zu Ephesus, wo sie ihre letzten Tage in Gebet und…
Die Himmelskönigin Maria schützt unter ihrem Mantel die Geistlichkeit und das fromme Volk. Zwei Engel halten den Schutzmantel.

Liebfrauenfest Maria Hilfe der Christen

Marienfeste, Ott
Das Liebfrauenfest Maria Hilfe der Christen Wie schon im Marianum erwähnt worden, haben die katholischen Christen unter der Anführung des tapferen und frommen Prinzen Johann von Österreich im Jahre 1571 einen glänzenden Sieg über die Türken bei Lepanto errungen. Diesen Sieg schrieb der heilige Papst Pius V. mit Recht der gebenedeiten Gottesmutter zu, welche damals…
Die Himmelskönigin Maria schützt unter ihrem Mantel die Geistlichkeit und das fromme Volk. Zwei Engel halten den Schutzmantel.

Maria Hilfe und Retterin der Christenheit

Marienfeste, Meschler
Maria Hilfe der Christen – Retterin der Christenheit Ein Lustwandeln, eine fromme Wallfahrt durch den Garten des schönen, friedlichen, gottseligen Lebens Marias ist der Mai. Die heilige Stadt Jerusalem, der Tempel, das liebliche Bethlehem, das stille Nazareth des Gelobten Landes sind die Stätten, wohin wir, angelockt durch den süßen Duft ihres Wandels, ihr folgen. Seit…
Ein Engel mit einem Lilienzweig in der Hand steht auf einer Wolke; mit der linken Hand hält er ein Spruchband, auf dem mit schönen großen Buchstaben das Wort Maria steht

Fest der Erwartung der allerseligsten Jungfrau

Marienfeste, Ott
Das Fest der Erwartung der allerseligsten Jungfrau – 18. Dezember Der liebe, allbarmherzige Gott hatte unsern, durch die Sünde gefallenen Stammeltern im Paradies die überaus tröstliche Verheißung gegeben, daß er ihnen und ihren Nachkommen einen Erlöser senden werde. Dieser Erlöser würde von einem Weibe geboren, welche der Schlange den Kopf zertreten werde. Nachdem nämlich der…
Ein wunderschönes eingerahmtes Bild der Muttergottes Maria sowie ein Rosenkranz mit einem goldenen Kruzifix

Das ist mir der liebste Rosenkranz

Marienfeste
Der geistliche und der lebendige Rosenkranz Die reichen Griechen und Römer des Altertums verordneten in ihren Testamenten häufig die Anlage von Gärten, worin nur Rosen gepflanzt werden durften, um alljährlich an ihrem Sterbetage die sogenannten Rosenfeste, rosalia, zu feiern. An solchem Tage, dies rosationis, Tag der Rosenbekränzung genannt, kamen die Freunde und Erben des Verstorbenen…
Das Martyrium der schmerzhaften Mutter Jesu: Maria sitzt auf einem steinernen Stuhl mit lateinischer Inschrift, ein Schwert ins Herz gestoßen, die Hände über der Brust gekreuzt; auf ihrem Schoß liegt einen Dornenkrone, rechts steht der Lieblingsjünger Johannes mit geneigtem Kopf; rechts gebeugt und weinend eine Frau, die ein Kreuz hält; über ihr steht ein Engel, der mit beiden Händen auf das Kreuz zeigt

Fest der sieben Schmerzen Mariä

Marienfeste, Wetzer und Welte
Fest der Sieben Schmerzen der allerseligsten Jungfrau Maria Festum septem dolorum B.M.V. Das Fest der sieben Schmerzen Mariä soll zunächst jene Leidensmomente aus dem Leben Maria`s vergegenwärtigen, da sie unter dem Kreuz des sterbenden Sohnes stand, dann aber auch das gesamte geistige Martyrium der Gottesmutter, das sie zur Königin der Märtyrer adelte, der gläubigen Betrachtung…
Die Unbefleckte Empfängnis, die Gottesmutter Maria, steht mit gefalteten Händen und mit einem Fuß auf der Schlange, zwei Engel halten eine Art Mantel hinter ihr als königliches Zeichen; links sieht man Adam und Eva die Hände ausgebreitet zu ihr hingewandt; auf der rechten Seite ist der Teufel mit seiner Forke zu sehen, der sich furchtsam abwendet

Fest des unbefleckten Herzens Mariä

Marienfeste
Die Heilige Messe zum Fest des unbefleckten Herzens Mariä 22. August Unter dem Symbol des Herzens Mariä verehrt die heilige Kirche die einzigartige Heiligkeit ihrer Seele, besonders aber ihre glühende Liebe zu Gott und zu ihrem Sohn Jesus Christus, sowie ihre mütterliche Liebe zu den Erlösten, die Christus mit seinem kostbaren Blut erkauft hat. Die…
Menü