Geistesgeschichte

Ob sich die Geschichte wiederholt?

Geistesgeschichte
Eine Gelehrtenfrage: Ob sich die Geschichte wiederholt? 1. Die Gelehrten streiten über die Frage, ob sich die Geschichte wiederhole. Die Geschichte selbst geht inzwischen ihren Gang und gibt Antwort darauf durch ihre Ergebnisse. Und diese bestätigen immer und überall den selbstverständlichen Satz, daß unter gleichen Voraussetzungen die gleichen Ergebnisse eintreten müssen. Da die Voraussetzungen nie…

Reformkatholizismus des 19. Jahrhunderts

Geistesgeschichte, Weiß
Der Reformkatholizismus der jüngeren Ordnung (19. Jhd.) 1. Die Dinge standen zu Ende des 18. Jahrhunderts derart, daß ein Mann wie Weissenbach ein Buch über die Zeitlage schreiben konnte unter dem Titel: Die Vorboten des neuen Heidentums. Aber was allzu gewaltsam ist, sagt das Sprichwort, das dauert nicht. Die entsetzlichen Schläge der Revolution und der…

Das Freimaurerwesen in einem Bild

Geistesgeschichte, Stolz
Das Freimaurerwesen in einem Bild gezeichnet Ein Gleichnis dieses Freimaurerwesens zeigt dieses Bild. Es sind daselbst dreierlei Kreaturen zu sehen; das erste ist ein vornehm geschmückter Esel, das andere sind Kamele, wovon eines hinter dem andern geht; das vorderste Kamel hat eine Brille auf zum Ziechen seiner Gelehrsamkeit; ein anderes hat seine Augengläser auf einem…

Freimaurerei im 19. Jahrhundert

Geistesgeschichte, Stolz
Über die Freimaurerei im 19. Jahrhundert Diese weit verbreitete Gesellschaft zeigt schon dadurch ihre Unehrlichkeit, daß sich die Mitglieder nicht einmal getrauen, öffentlich ihre Namen zu nennen, gerade, wie wenn sie zu einer Gauner- Gesellschaft gehörten. Wenn sie in einer Stadt ein Versammlungshaus haben, so schleichen sie abends hinein, wie sich ein liederlicher Ehemann in…

Freimaurerei ist organisierter Abfall von Gott

Geistesgeschichte, von Hammerstein
Die Freimaurerei ist organisierter Abfall von Gott Die Freimaurerei ist der kristallisierte, der organisierte Liberalismus. Und weil der Liberalismus den Abfall von der Autorität Gottes bedeutet, so ist die Freimaurerei der organisierte Abfall von Gott. Weil aber dieser Abfall, als ein organisierter, nicht auf einfache Lossagung sich beschränkt, sondern Organisation gegen Organisation stellt: so wird…

Verirrungen auf dem Gebiet der Mystik

Geistesgeschichte, Weiß
Die Verirrungen auf dem Gebiet der Mystik Die Geschichte der Philosophie ausgenommen, weist kaum irgend ein anderes Gebiet so viele und so entgegen gesetzte Irrtümer auf wie das der Mystik. Eine erschöpfende Darstellung und Würdigung dieser Verirrungen verlangte ein sehr umfangreiches Werk. Für unsere Zwecke handelt es sich indes nur um die bedeutendsten Fehlgriffe, damit…

Falsche Aufklärung in katholischen Kreisen

Liberalismus, Wetzer und Welte
Die falsche Aufklärung in katholischen Kreisen Begünstigung der falschen Aufklärung durch geheime Gesellschaften Von den geschilderten Vorgängen (siehe den Beitrag: Ursprung der Aufklärung im Protestantismus) konnten die katholischen Gebiete Deutschlands nicht ganz unberührt bleiben. Mehrere Umstände vereinigten sich, um die falsche Aufklärung dort zu begünstigen. Die gallikanisch-staatskirchlichen Grundsätze, welche an den Höfen herrschten, die sittliche…

Ursprung der Aufklärung im Protestantismus

Irrlehren, Wetzer und Welte
Wahre und falsche Aufklärung Der Ursprung der Aufklärung im Protestantismus Wahre Aufklärung I. Aufklärung im wahren Sinne des Wortes ist gleichbedeutend mit Erkenntnis, und einen Menschen aufklären heißt ihm eine richtige, mit der objektiven Wirklichkeit übereinstimmende Erkenntnis einer Sache mitteilen. In diesem Sinne ist die Aufklärung vollkommen berechtigt und notwendig, sowohl in profanen wie in…

Der Messias der Mohammedaner

Irrlehren, Wetzer und Welte
Kirchenlexikon: Der Messias der Mohammedaner Mohammed gab sich selbst nicht für den Messias aus, aber doch für einen Propheten ähnlich wie Moses und Christus, verwendete daher die Lehre vom Parakleten. Durch sein Erscheinen war jedoch die Hoffnung auf einen Erlöser nicht vollständig erfüllt. Zwar im Koran wird Jesus als Messias und die Jungfrau Maria als…

Das Dekret „Lamentabili sane exitu“

Irrlehren
Das Dekret „Lamentabili sane exitu“ -Übersicht A. 3 Juli 1907 erging der Erlass der heiligen römischen und allgemeinen Inquisition: Lamentabili sane exitu, heute meist bekannt unter dem Namen: „Der neue Syllabus“ oder „Der Syllabus Pius X.“ Die einleitenden Worte lauten in deutscher Übersetzung: „Ein beklagenswertes Verhängnis ist es fürwahr, daß unsere Zeit, jedes Zügels überdrüssig,…
Menü