Schuster

Buch mit Kruzifix

Bekehrung des Saulus nach der Apostelgeschichte

Neues Testament, Schuster
Die Bekehrung des Saulus nach der Apostelgeschichte (im Jahre 34 oder 35 n. Chr.) Saulus durch den verklärten Christus selbst zum Jünger und Apostel berufen Saulus aber, noch Drohung und Mord schnaubend wider die Jünger des Herrn, trat vor den Hohenpriester und erbat sich von ihm Vollmachtsbriefe an die Synagogen in Damaskus, daß er, falls…
Buch mit Kruzifix

Aaron als Mittler und Vorbild Christi

Altes Testament, Schuster
Aaron als Mittler und Vorbild Christi im Alten Testament Um indes solchen unheilvollen Empörungen durch den augenscheinlichsten Erweis der göttlichen Berufung Aarons für immer vorzubeugen, sprach der Herr zu Moses: „Nimm von jedem Anführer der zwölf Stämme einen Stab und schreibe seinen Namen darauf; der Name Aarons aber soll auf dem Stab des Stammes Levi…
Buch mit Kruzifix

Sabbatschänder und Rotte Cores

Altes Testament, Schuster
Der Sabbatschänder und die Rotte Cores (Nm. 15-17) In das Lager zurück gekehrt, weinten die Israeliten reumütig vor dem Herrn. Aber vergeblich war ihre Hoffnung, daß auch diesmal wieder der Zorn Gottes sich wenden lasse. Nur das tat ihnen Gott, daß sie nicht sogleich in die Wüste zurück kehren mussten. So blieben sie in Kades…
Buch mit Kruzifix

Kirchliches Strafurteil über Ananias

Neues Testament, Schuster
Das kirchliche Strafurteil über Ananias und Saphira Ein Mann aber, namens Ananias, mit Saphira, seinem Weibe, verkaufte einen Acker, behielt aber mit Wissen seines Weibes von dem erlösten Geld zurück, und brachte einen Teil davon und legte denselben zu den Füßen der Apostel. Allein Petrus sprach: „Ananias! Warum hast du dein Herz vom Satan verleiten…
Buch mit Kruzifix

Das Ansinnen von Simon dem Magier

Neues Testament, Schuster
Simon der Magier und sein freventliches Ansinnen Am Tage der Steinigung des hl. Stephanus erhob sich eine große Verfolgung wider die Kirche zu Jerusalem, und alle zerstreuten sich in die Gegenden von Judäa und Samaria, die Apostel ausgenommen. (1) Den Stephanus aber bestatteten gottesfürchtige Männer und hielten große Klage über ihn. (2) Saulus jedoch verwüstete…
Buch mit Kruzifix

Feierlicher Einzug Jesu in Jerusalem

Neues Testament, Schuster
Der feierliche Einzug Jesu in Jerusalem (Mt. 21, 1-16; Mk. 11, 1-10; Lk. 19, 29-44; Joh. 12, 12-19) Am folgenden Tag (1) setzte Jesus seinen Weg nach Jerusalem fort. Als er nach Bethphage (*), einem Flecken auf dem Ölberg, kam, sandte er zwei Jünger ab und sprach zu ihnen: „geht in den Flecken, der euch…
Buch mit Kruzifix

Die Verkündigung der Geburt Jesu

Neues Testament, Schuster
Verkündigung der Geburt Jesu (Lk. 1, 26-38; 3, 24-38; vgl. Mt. 1, 1-17; Mk. 1, 1; Joh. 1, 1-18) Im sechsten Monat (1) aber ward der Engel Gabriel (2) von Gott nach Nazareth, einem Städtchen in Galiläa gesandt (3), zu einer Jungfrau, die einem Manne namens Joseph verlobt war aus dem Hause Davids (4), und…
Buch mit Kruzifix

Dreimalige Versuchung Jesu durch den Teufel

Neues Testament, Schuster
Jesus wird durch den Teufel versucht (Mt. 4, 1-11; Mk. 1, 12f; Lk. 4, 1-13) (1) Auf Antrieb des Heiligen Geistes ging Jesus sogleich in die Wüste, damit er vom Teufel (2) versucht würde. (3) Nachdem er dort 40 Tage und 40 Nächte gefastet hatte (4), da hungerte ihn. Da trat der Versucher zu ihm…
Der zwölfjährige Jesus steht im Tempel von Jerusalem inmitten der Gesetzeslehrer und beantwortet Fragen; jene aber staunten über seine Weisheit

Der zwölfjährige Jesus im Tempel

Neues Testament, Schuster
Der zwölfjährige Jesus bleibt im Tempel Als Jesus zwölf Jahre alt war, gingen Maria uns Joseph wie gewöhnlich (1) zum Osterfest nach Jerusalem. Als sie nun am Schluss des Festes (2) heim kehrten, blieb der Knabe Jesus in Jerusalem (3), ohne daß sie es wußten. Da sie meinten, er sei in dem Pilgerzug (4), so…
Buch mit Kruzifix

Turmbau zu Babel und Zerstreuung der Völker

Genesis, Schuster
Der Turmbau zu Babel – Geburtsstunde des Heidentums (Gn. Kap. 10 und 11) Bevor in der Erzählung die Geschichte der Offenbarung weiter verfolgt wird, um darzustellen, wie es kam, daß Gott die bei weitem größere Mehrheit der Menschen scheinbar ihrem Schicksal überließ und nur einen kleinen Teil fernerhin der besonderen göttlichen Führung würdigte, gibt das…
Menü