Jone

Buch mit Kruzifix

CIC Exkommunikation der Freimaurer

Jone, Kirchenrecht
Gesetzbuch der lateinischen Kirche Delikte gegen kirchliche Behörden, Personen und Sachen Exkommunikation der Mitglieder der Freimaurerei und ähnlicher Vereinigungen Kanon 2335 § 1 a) Wer sich der Freimaurerei anschließt, verfällt ohne weiteres der Exkommunikation, die simpliciter dem Apostolischen Stuhl reserviert ist. Der Anschluss an die Freimaurerei besteht darin, daß man sich als ihr Mitglied eintragen…
Tiara des Papstes, Bischofsstab, Schlüssel

Konstitution Pius XII zur Papstwahl

Dokumente, Jone
Was bei der Papstwahl zu beachten ist „Vacantis Apostolicae Sedis“ vom 8. Dezember 1945 6. Kapitel: Dinge, die bei der Papstwahl beobachtet oder vermieden werden müssen. 92) Bei der Papstwahl muss das nach göttlichem und menschlichem Recht verabscheuungswürdige Vorgehen der Simonie vermieden werden. Wer dieses Vergehen bei der Papstwahl begeht, ist ohne weiteres exkommuniziert. Damit…
Buch mit Kruzifix

Das Abstinenz- und Fastengebot

Jone, Kirchenrecht
 Gesetzbuch der lateinischen Kirche Die Kirche über das Abstinenz- und Fastengebot Kanon 1246 Fest-, Fast- und Abstinenztage werden berechnet von Mitternacht zu Mitternacht. Über die genaue Bestimmung der Mitternacht vgl. Kanon 33 § 1. Ist einer dieser Tage aber zugleich ein Ablaßtag, so gilt für die Gewinnung von Ablässen die Bestimmung in Kan. 923. Kanon…
Buch mit Kruzifix

Delikte von Klerikern gegen das sechste Gebot

Jone, Kirchenrecht
 Gesetzbuch der lateinischen Kirche Wenn Kleriker gegen das sechste Gebot verstoßen Kanon 2358 Hat ein Kleriker mit niederen Weihen ein Delikt gegen das sechste Gebot begangen, dann soll er der schwere der Schuld entsprechend bestraft werden. Lassen die näheren Umstände es als angebracht erscheinen, dann soll er auch in den Laienstand zurück versetzt werden. Als…
Buch mit Kruzifix

Delikte von Laien gegen das sechste Gebot

Jone, Kirchenrecht
Gesetzbuch der lateinischen Kirche Sittlichkeits-Delikte von Laien Kanon 2357  § 1. Ist ein Laie wegen eines der im folgenden genannten Sittlichkeits-Delikte rechtmäßig verurteilt worden, dann ist er damit ohne weiteres der infamia iuris verfallen. Außerdem kann er danach dem klugen Ermessen des Ordinarius noch anderweitig bestraft werden. Nach der allgemeineren Ansicht der Autoren ist hier…
Buch mit Kruzifix

Verpflichtende Kraft des Gewissens

Jone, Moraltheologie für Seelsorger
Das Gewissen Zweites Kapitel: Die verpflichtende Kraft des Gewissens I. Dem sicheren Gewissen muss man immer folgen, wenn es etwas befiehlt oder verbietet. Dies gilt sowohl für das wahre als das falsche Gewissen. – Wer daher lügt in der Überzeugung, es sei eine Liebespflicht, dem Nächsten durch eine Lüge aus der Not zu helfen, setzt…
Buch mit Kruzifix

Das Gewissen Begriff und Einteilung

Jone, Moraltheologie für Seelsorger
Das Gewissen Erstes Kapitel: Begriff und Einteilung I. Begriff Das Gewissen im eigentlichen Sinne ist ein Urteil der praktischen Vernunft über die Güte oder Sündhaftigkeit einer Handlung. Durch die Anwendung des Gesetzes auf einen konkreten Fall wird das Gewissen nächste Norm des sittlichen Handelns. II. Einteilung 1. Das voraus gehende und nachfolgende Gewissen, je nachdem…
Buch mit Kruzifix

Gesetzbuch Appellation an ein Konzil

Jone, Kirchenrecht
 Gesetzbuch der lateinischen Kirche Gesetzbuch CIC Appellation an ein Konzil Kanon 2332 a) Wer gegen ein Gesetz, ein Dekret oder einen Befehl des jeweilig lebenden Papstes an ein allgemeines Konzil appelliert, ist der Häresie verdächtig und verfällt ohne weiteres der Exkommunikation, die speciali modo dem Apostolischen Stuhle reserviert ist. Es wird nur die Appellation gegen…
Buch mit Kruzifix

Der Papst kann nicht gerichtet werden

Jone, Kirchenrecht
 Gesetzbuch der lateinischen Kirche Gesetzbuch CIC Die Zuständigkeit eines Gerichtes Der Papst kann nicht gerichtet werden. Kanon 1557 Der Papst, die höchste Instanz in der ganzen Kirche, kann von keiner menschlichen Gewalt vor Gericht gezogen werden. Das Gericht kann weder ein Streit- noch ein Strafgericht sein, weder ein kirchliches noch ein weltliches Gericht. (1) Diese…
Buch mit Kruzifix

Gesetzbuch Die Jurisdiktionsgewalt des Papstes

Jone, Kirchenrecht
 Gesetzbuch der lateinischen Kirche Der Papst und diejenigen, welche nach dem Kirchenrecht an seiner Gewalt Anteil haben. Gesetzbuch CIC Die Jurisdiktionsgewalt des Papstes Kanon 218  § 1. Als Nachfolger des hl. Petrus im Primat hat der Bischof von Rom nicht nur einen Ehrenprimat, sondern auch die höchste und vollständige Jurisdiktionsgewalt über die ganze Kirche. –…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner