Sakramente

Ein Glasfenster: Jesus wird von Johannes dem Täufer getauft; neben den beiden sind Engel anwesend; von einer Taube (Heiliger Geist) geht ein Lichtstrahl auf Jesus

Unterricht vom Sakrament der Taufe

Taufe
Unterricht vom heiligen Sakrament der Taufe „Lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes!“ (Matth. 26, 19) Was ist die heilige Taufe? Sie ist das erste und notwendigste Sakrament, in welchem der Mensch durch das Wasser und das Wort Gottes von allen Sünden gereinigt, ein Kind Gottes,…
Ein Glasfenster: Jesus wird von Johannes dem Täufer getauft; neben den beiden sind Engel anwesend; von einer Taube (Heiliger Geist) geht ein Lichtstrahl auf Jesus

Die Spendung der heiligen Taufe

Taufe
Die Spendung der hl. Taufe, wenn kein Priester zu haben ist. (Vergleiche Lehr- und Trostbüchlein S. 15—18.) Der Taufende betet vor. Vorb.: Im Namen des + Vaters … Ich glaube. Vater unser. Gegrüßet. Vorb.: Göttlicher Heiland! Du hast die hl. Taufe als das erste und notwendigste Sakrament eingesetzt und gesagt: „Wenn Jemand nicht wiedergeboren wird…

Kranke mit der heiligen Ölung versehen

Krankenölung, Pichler
Wie die Kranken mit den heiligen Sakramenten versehen werden Gefährlich Kranken kommt die Kirche nicht nur durch die heilige Ölung zu Hilfe, sondern auch durch die Sakramente der Buße und des Altars. Mit diesen drei Sakramenten wird der Kranke „versehen“ – das heißt versorgt, ausgerüstet – für den Fall des Todes. 1. Beim Versehen eines…

Das Sakrament der Krankenölung

Krankenölung, Pichler
Das Sakrament der Krankenölung oder Krankensalbung 1. Für gefährlich Kranke hat Jesus Christus durch ein eigenes Sakrament gesorgt, durch die Krankenölung. Der heilige Apostel Jakobus schreibt nämlich: (200) „Ist jemand unter euch krank, so rufe er die Priester der Kirche, und sie sollen über ihn beten und ihn mit Öl salben im Namen des Herrn.…
Nach der Erforschung des Gewissens empfängt man das Sakrament der Buße: ein langer Gang in einer barocken Kirche, in der auf der linken Seite aus Holz erbaute schöne und einladende Beichtkabinen stehen, um die Sünden zu Beichten und die Lossprechung zu erhalten

Wir müssen unsere Sünden bereuen

Beichte, Pichler
Ohne Reue wird keine Sünde verziehen 1. (158) Das Allernotwendigste beim Sakrament der Buße ist die Reue. Ohne Reue wird keine Sünde verziehen. Gott hat schon im alten Bund durch den Propheten Ezechiel verkünden lassen: „So wahr ich lebe, … ich will nicht den Tod des Gottlosen, sondern daß sich der Gottlose von seinem Wege…
Nach der Erforschung des Gewissens empfängt man das Sakrament der Buße: ein langer Gang in einer barocken Kirche, in der auf der linken Seite aus Holz erbaute schöne und einladende Beichtkabinen stehen, um die Sünden zu Beichten und die Lossprechung zu erhalten

Wie man das Gewissen erforscht

Beichte, Pichler
Die Reihenfolge der Gewissenserforschung Wenn man das Sakrament der Buße empfangen will, muss man nach Anrufung des Heiligen Geistes zunächst sein Gewissen erforschen. Das heißt, man muss sein Gewissen befragen, welche Sünden man begangen hat. 1. Bei der Erforschung soll man eine bestimmte Reihenfolge beobachten. Zuerst denke man an die letzte Beichte: wann man sie…
Nach der Erforschung des Gewissens empfängt man das Sakrament der Buße: ein langer Gang in einer barocken Kirche, in der auf der linken Seite aus Holz erbaute schöne und einladende Beichtkabinen stehen, um die Sünden zu Beichten und die Lossprechung zu erhalten

Was das Sakrament der Buße ist

Beichte, Pichler
Was das Sakrament der Buße ist und was es wirkt 1. Eines der größten Geschenke, die uns der Heiland gemacht hat, ist das Sakrament der Buße. Jesus hat uns dieses Sakrament gegeben, als er am Tage seiner Auferstehung unter den Aposteln weilte. Da hat er gesprochen: (151) „Empfanget den Heiligen Geist! Wem ihr die Sünden…
Zu Fronleichnam und zur allgemeinen Anbetung: Auf dem durch drei Bögen aufgeteilte Bild sieht man in der Mitte den Altar, auf dem Monstranz mit dem allerheiligsten Altarsakrament steht sowie vier brennende Kerzen; links knien zwei Nonnen in anbetender Haltung, rechts kniet ein Mönch; über ihm sieht man Engel in dem Bogen

Das allerheiligste Altarsakrament

Altarsakrament, Linden
P. Joseph Deharbes größere Katechismuserklärung Das allerheiligste Sakrament des Altars Das allerheiligste Sakrament des Altars, zu dessen Erklärung wir nun übergehen, ist in vielfacher Hinsicht das vorzüglichste unter allen Sakramenten. Es übertrifft zunächst alle andern an Heiligkeit; denn während die andern bloß eine heiligende Kraft besitzen, enthält dieses den, der die Heiligkeit selbst ist. Es…
Stärkt euch im Glauben: Zwei Männer und eine Frau knien in der Stube mit gefalteten Händen, die Oma sitzt den Gehstock in ihren gefalteten Händen Hand

Wie die vollkommene Reue erwecken

Beichte
Wenn Gemeinden ohne katholische Seelsorger sind Die vollkommene Reue eine Gnadenquelle im Leben und ein Rettungsanker im Tode. IV. Wie kann die vollkommene Reue erweckt werden? Diese Frage ist die wichtigste. Mit Recht sagt der gottselige Thomas von Kempen: „Lieber ist es mir, Zerknirschung des Herzens zu empfinden, als erklären zu können, was sie ist.“…
Stärkt euch im Glauben: Zwei Männer und eine Frau knien in der Stube mit gefalteten Händen, die Oma sitzt den Gehstock in ihren gefalteten Händen Hand

Wann die vollkommene Reue erwecken

Beichte
Wenn Gemeinden ohne katholische Seelsorger sind Die vollkommene Reue eine Gnadenquelle im Leben und ein Rettungsanker im Tode. III. Wann soll man die vollkommene Reue erwecken? 1. Obgleich bei der Beichte die unvollkommene Reue genügt, so sollen wir doch bei derselben die vollkommene zu erwecken suchen. Die Früchte des Bußsakramentes richten sich vorzüglich nach der…
Menü