Fegefeuer

Fürbitte und Anrufung der armen Seelen

Arme Seelen, Ott L.
Über Fürbitte und Anrufung der armen Seelen Die armen Seelen können für andere Glieder des mystischen Leibes fürbitten. Sent. probabilis. Da die armen Seelen Glieder des mystischen Leibes Christi sind, so ist die Frage, ob sie für andere arme Seelen oder für die Gläubigen auf Erden fürbitten können, wohl zu bejahen. Konsequenter Weise muss man…

Fürbitte für die leidenden Seelen im Fegefeuer

Arme Seelen, Ott
Wie die treuen Diener der gebenedeiten Gottesmutter deren Fürbitte für die leidenden Seelen im Fegefeuer anrufen Die christliche, die katholische Liebe hat keine Grenzen, selbst der Tod kann ihr keine solchen setzen, denn stärker als der Tod ist die Liebe (Hohelied 8, 6). Sie folgt denen, welche der Tod aus unserer Mitte rafft, über das…

Jene welche das Fegefeuer nicht achten

Reinigungsort
Wie töricht sind Jene, welche das Fegefeuer nicht achten 1. Im Fegefeuer werden nicht allein jene bestraft, welche schwere Sünden begangen, und die Verzeihung derselben, was die Schuld und ewige Strafe betrifft, schon erlangt haben, sondern auch jene, welche nur mit einer läßlichen gestorben sind. Die Seelen im Fegefeuer werden auf eine bestimmte Zeit mit…

Ablassgebete für die Seelen im Fegefeuer

Arme Seelen, Beringer
Ablassgebete für die armen Seelen im Fegefeuer Wir bitten dich also, komme den im Fegefeuer noch leidenden Seelen zu Hilfe, die du mit deinem kostbaren Blut erlöset hast! 300 Tage jedesmal. Pius X. 13. (15.) September 1908. Ind. 130. Herr, gib ihnen die ewige Ruhe – Und das ewige Licht leuchte ihnen! 50 Tage jedesmal…
Ein von Ornamenten und Girlanden umranktes Bild von Jesus am Kreuz, an Seiner linken Seite eine Heilige mit einem Turm, auf der rechten Seite ein heiliger Mann; umgeben sind alle von jeweils einem Engel, der die Seelen der Verstorbenen aus dem Fegefeuer holt

Gedächtnis für die armen Seelen Allerseelen

Arme Seelen
Gedächtnis für die armen Seelen – Allerseelen Die katholische Kirche erweist sich als die von Christus beglaubigte Lehrerin und Hüterin der göttlichen Wahrheit und Gnade auch dadurch, daß sie allein das Geheimnis besitzt, den Menschen in seinen edelsten Gefühlen zu ergreifen, zu erheben und schon hienieden mit dem Jenseits vertraut zu machen. Wie sie von…

Fegefeuer Wir sollen zu helfen suchen

Reinigungsort, Thuille
Das Fegefeuer Wir sollen zu helfen suchen, und wodurch Den Seelen bringen wir jährlich an einem bestimmten Tage Linderung. Tertullian. de corona milit. Mögen die Irrlehrer dagegen einwenden, was sie wollen, es ist ein sehr alter Gebrauch der Kirche: für die Verstorbenen zu beten und zu opfern. Augustin. de haeresib. 53. Ich bete für die…

Fegefeuer Abbüßung zeitlicher Strafen

Reinigungsort, Thuille
Das Fegefeuer Abbüßung zeitlicher Strafen und läßlicher Sünden In diesem vorübergehenden Feuer, von welchem der Apostel sagt: „er wird gerettet werden, aber durch Feuer“, wird man nicht von schweren, sondern von geringen Sünden gereinigt. Augustin. serm. 41. de Sanctis. Ein jeder bemühe sich nach Kräften, daß er die schweren Sünden meide und die geringen durch…

Fegefeuer Beweise für die Größe der Pein

Reinigungsort, Thuille
Das Fegefeuer Beweise für die Größe der Pein Dieses Feuer, obgleich es nicht ewig ist, ist doch auf eine ganz wunderbare Art schmerzhaft; denn es übertrifft jede Pein, die der Mensch in diesem Leben je erduldet hat, oder nur erdulden kann. Augustin. de igne purg. Jenes Reinigungsfeuer ist schmerzhafter, als alle Peinen, welche man sehen,…

Aussagen heiliger Väter über das Fegefeuer

Reinigungsort
Was einige der heiligen Väter über das Fegefeuer lehren Der hl. Augustinus (gest. 430) betet: „In diesem Leben wollest du mich reinigen und mich so machen, o Gott, daß ich des Fegefeuers nicht bedarf.“ (in Ps. 37) Ferner: „Diejenigen, welche zeitlicher Strafen Würdiges verübt haben, werden durch ein Reinigungs-Feuer hindurch gehen.“ (Hom. 16) Ferner: „Wer…

Goffine Unterricht über das Fegefeuer

Reinigungsort
Unterricht über das Fegefeuer Was ist das Fegefeuer? Das Fegefeuer ist jener Ort in der anderen Welt, an welchem die Seelen der Verstorbenen noch zeitliche Strafen für jene Sünden, welche sie im Leben nicht genug abgebüßt haben, leiden müssen und so lange gereinigt werden, bis sie würdig sind, vor Gottes Angesicht zu treten. (Matth. 5,26)…
Menü