Priesterstand

Betrachtung über das Priestertum

Betrachtungen, Rinn
Aphorismen aus dem Tagebuch des P. Rinn SJ XII. Das Priestertum Die schrecklichen Sünden eines Priesters sind aus drei Ursachen auf’s höchste zu verabscheuen; erstlich wegen der größeren Verachtung Gottes; zweitens wegen des größeren Undankes gegen Gott; drittens wegen des größeren Ärgernisses. Darum ist die Strafe der Priestersünde auch so furchtbar; vielfach tritt ein –…
Tiara des Papstes, Bischofsstab, Schlüssel

Papst Pius XII. über Priestererziehung

Soziale Summe Pius XII., Utz
Pius XII. über die Priestererziehung in der modernen Zeit Ansprache an Rektoren lateinamerikanischer Priesterseminare: 23. September 1958. AAS L (1958) 947-952. Begrüßung 5941 Wenn schon alle und jeder Unserer Söhne, die von den entferntesten Enden der Welt in dieses Haus des gemeinsamen Vaters kommen, von Uns stets mit Anteilnahme und Freude empfangen werden, was sollen…
Hut, bischöflicher Krummstab, Kleidungsstücke eines Papstes

Die Heiligkeit des Priesterlebens

Pius XII., Rohrbasser
Menti nostrae – Die Heiligkeit des Priesterlebens Apostolische Ermahnung von Papst Pius XII. vom 23. September 1950 Apostolische Ermahnung über die Förderung der Heiligkeit des Priesterlebens. AAS XLII (1950) 657-702 Auszug Das große Geschenk des Priestertums 1325 Wie Unsere Vorgänger, insbesondere Pius X. [1] und Pius XI. [2] dargelegt und Wir selber in den Enzykliken…

Das Kirchenlexikon über den Zölibat

Kirchenlexikon, Wetzer und Welte
Was das Kirchenlexikon über den Zölibat schreibt Zölibat heißt die für alle in den höheren Weihen stehenden Kleriker existierende Verpflichtung, im Stande der Ehelosigkeit die Keuschheit zu bewahren. Dieselbe ist unmittelbar an den Empfang der sakramentalen Weihen geknüpft, selbst wenn sie dem Empfänger vorher nicht bekannt gewesen wäre. In ihren Wirkungen wird sie einem Gelübde…
Das Kirchenjahr Weihnachtskreis, Osterkreis, Pfingstkreis: In dem Bild sieht man die allerheiligste Dreifaltigkeit, Gott Vater, Gott Sohn Jesus Christus, Gott Heiliger Geist als Taube; links und rechts davon sind Blumengirlanden, durch die sich ein Band zieht mit dem Schriftzug Im Namen des Vaters des Sohnes und des heiligen Geistes.

Am Quatembermittwoch im Advent

Christenlehre, Goffine
Goffine: Am Quatember-Mittwoch im Advent Gebet für Priester Unterricht. Die Quatember-Tage im Christmonat wurden schon in den ältesten Zeiten der Kirche gehalten. Sie dienten nicht nur dazu, die Gläubigen auf das hohe Weihnachtsfest wohl vorzubereiten, sondern auch von Gott gute Priester zu erhalten; denn in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag wurden die großen…

Die Leiden des Priesterstandes

Christenlehre
Die Leiden des Priesters im Priesteramt I. In einem Lehramt „Der Priester ist gesendet wie ein Schaf unter die Wölfe und hat den Auftrag, Christum, den Gekreuzigten, zu predigen, welcher den Juden (aller Zeiten) ein Ärgernis und den Heiden (an allen Orten) eine Torheit, den Gläubigen aber Kraft Gottes ist“ (1. Kor. 1, 18, 23).…

Die Ehrfurcht vor den Priestern

Christenlehre
Über die Ehrfurcht vor den Priestern Der hl. Leopold, der Schwiegersohn des deutschen Kaisers, ein Sprößling der erlauchten Babenberger, ein reicher Fürst, stehend auf der Höhe des weltlichen Ansehens und Glanzes, bewies den Priestern, mochten sie auch nur mit einem ärmlichen Mönchshabit bekleidet sein, die aufrichtigste Hochschätzung und Ehrfurcht; er blieb stets mit Wort und…
Der Papst trägt das Kreuz Christi, von seinen Feinden mit Steinen beworfen, von Christus glorreich empfangen; es zeigt das Leiden der Päpste und zugleich der Kirche

Pius X und seine Fürsorge für den Klerus

Forbes, Pius X.
Pius X. und seine Fürsorge für den Klerus Ein persönlicher Freund Pius X. sprach ihm einst mit Entrüstung von den Beschimpfungen, die ein modernistischer Schriftsteller gegen das Oberhaupt der heiligen Kirche schleudere. Des Papstes Antwort war ebenso charakteristisch wie das Lächeln, das sie begleitete: „Nun“, sagte er, „gab er nicht schließlich doch zu, daß ich…
Hut, bischöflicher Krummstab, Kleidungsstücke eines Papstes

Keuschheit und Zölibat des Priesters

Pius XI., Rohrbasser
Pius XI.: Keuschheit und Zölibat des Priesters Auszug aus dem Rundschreiben „Ad catholoci sacerdotii“ v. 20. Dezember 1935 In der Lehrüberlieferung Der Apostel Paulus 1246 Aber dem christlichen Priestertum, das viel erhabener ist als das alte, entsprach darum auch eine viel größere Reinheit. So findet sich denn die erste schriftliche Spur des kirchlichen Zölibats-Gesetzes, die…
Hut, bischöflicher Krummstab, Kleidungsstücke eines Papstes

Die erforderliche Heiligkeit des Priesters

Pius XI., Rohrbasser
Pius XI.: Die erforderliche Heiligkeit des Priesters Auszug aus dem Rundschreiben „Ad catholoci sacerdotii“ v. 20. Dezember 1935 Erhabene Würde des Priestertums 1236 Erhaben ist also, Ehrwürdige Brüder, die Würde des Priesters. Sind auch die Schwächen einiger Unwürdiger noch so beklagenswert und schmerzlich, so können sie doch nicht den Glanz einer so hohen Würde verdunkeln;…
Menü