Häretiker

Der Deutschkatholizismus von Ronge

Irrlehren
Die dogmatische Entwicklung im Ringen gegen rationalistische und nationalkirchliche Strömungen Der Deutschkatholizismus von Ronge und Czerski Der neu aufgesprossene Frühling der Katholischen Kirche, die reichen Erfolge, die der in der Kirche Christi waltende Gottesgeist über den zersetzenden Geist des Rationalismus errungen hatte, reizte die in der Tiefe gärenden Kräfte der rationalistischen Zeitströmung zum Entscheidungskampf. Verbunden…

Religiöser Subjektivismus und Jansenismus

Kirchengeschichte
Die dogmatische Entwicklung im Ringen gegen rationalistische und nationalkirchliche Strömungen Der religiöse Subjektivismus und der Jansenismus Religiöser Subjektivismus führt zu zahlreichen Sektengruppen Das Formalprinzip des Protestantismus, die Lehre von der Bibel als alleiniger und sich selbstgenügender Glaubensnorm, hatte dem religiösen Subjektivismus Tür und Tor geöffnet. Zahlreiche Schwärmer- und Sektengruppen erwuchsen schon früh auf dieser Grundlage…

Die Renaissance Luther und Calvin

Kirchengeschichte
Weitere Klärung der Glaubenswahrheit im Ringen mit den Reformatoren Renaissance, Luther und Calvin Mit dieser philosophisch-theologischen Gedankenwelt, die die von der Scholastik tief fundierte und zu immer größerer Vollkommenheit geführte mittelalterliche Einheit von Wissen und Glauben, Dogma und Philosophie, Religion und Leben zerstörte, traf sich die Kulturströmung der Renaissance. Während aus dem Nominalismus der religiöse…

Die Vorläufer von Luther und Calvin

Kirchengeschichte
Weitere Klärung der Glaubenswahrheit im Ringen mit den Reformatoren Die Vorläufer von Martin Luther: Wiclif und Hus u.a. Hus im Kerker Wenn irgendwo, so zeigt sich in der dogmengeschichtlichen Entwicklung der Katholischen Kirche das Wirken des in der Kirche lebendigen Gottesgeistes. Von der Berufung des Paulus über die Erweckung eines Athanasius, Cyrillus von Alexandrien und…
Der Papst trägt das Kreuz Christi, von seinen Feinden mit Steinen beworfen, von Christus glorreich empfangen; es zeigt das Leiden der Päpste und zugleich der Kirche

Innozenz III. Sorge für den wahren Glauben

Papsttum, Stangl
Papst Innozenz III. Seine Sorge für den wahren Glauben Während die Statthalter Christi mit den Tyrannen in Rom und später mit den deutschen Kaisern einen Kampf auf Leben und Tod zu bestehen hatten, hörte man wenig von Irrlehren. Gott wollte es eben nicht zulassen, daß die Kirche in dieser Zeit auch noch den Schmerz erlebte,…

Altkatholiken sind Neu-Protestanten

Kirchenlexikon, Wetzer und Welte
Altkatholiken sind Neuhäretiker bzw. Neu-Protestanten Altkatholiken nennen sich die Anhänger der Oppositionspartei gegen das vatikanische Konzil und dessen dogmatische Beschlüsse (Unfehlbarkeit ex cathedra und Universalepiskopat des römischen Bischofs), unter dem Vorgeben, durch Abwehr dieser Dogmen als „Neuerungen“ den Rechts- und Glaubensboden der „alten“ Kirche zu wahren. Gleich von Anfang waren indessen ihre Angriffe nicht nur…

Die Entscheidung auf dem Konzil von Ephesus

Kirchengeschichte
Das Ringen um das Mysterium der Menschwerdung Das Dogma über die Inkarnation fällt auf dem Konzil von Ephesus Als erster traf auf dem Konzil Nestorius ein mit sechzehn befreundeten Bischöfen. Dann erschien Cyrillus  mit fünfzig Bischöfen seiner nordafrikanischen Kirchenprovinz. Mit ihm kam auch der Bischof Juvenal von Jerusalem. Der Bischof Memnon von Ephesus erschien mit…

Der Kampf um das Geheimnis der Inkarnation

Kirchengeschichte
Das Ringen um das Mysterium der Menschwerdung Im Kampf um das Geheimnis der Menschwerdung Christi Schon im Kampf um das Geheimnis der Trinität ergab sich für die Kirche die Notwendigkeit, Stellung zu dem mit dem trinitarischen Geheimnis zusammen hängenden Mysterium der Inkarnation zu nehmen. Es war der Bischof Apollinaris von Laodicea in Syrien, ein Freund…

Die Irrlehre des Arius und seine Bekämpfung

Kirchengeschichte
Die Irrlehre des Arius und seine Bekämpfung durch die Kirche Arius, ein Presbyter zu Alexandrien, war, wie schon erwähnt, in der Schule Lucians von Antiochien gebildet und hatte dort von seinem unter dem Einfluss des Paul von Samosata stehenden Lehrer die Überzeugung in sich aufgenommen, daß Christus dem Vater nicht gleich wesentlich, sondern untergeordnet sei.…

Kampf um das Mysterium der Trinität

Kirchengeschichte
Der Kampf um das Mysterium der Trinität Schon in der Auseinandersetzung mit der Gnosis hatte die kirchliche Lehre von der Dreipersönlichkeit Gottes eine wissenschaftlich schärfere Formulierung gefunden. Aber es ist auch Tatsache, daß gerade demjenigen, der die besten Formulierungen geprägt hatte, Tertullian, die richtigen Begriffe zum Teil fehlten. (1) So wie er hatten auch bereits…
Menü