Tugenden

Die Parabel vom Schuldner zeigt uns, daß auch wir verzeihen müssen

Verzeihen ist des Christen Meisterstück

Christenlehre, Wöhrmüller
Verzeihen ist des Christenlebens Meisterstück „Und sein Herr ward zornig und übergab ihn den Peinigern.“ (Mt. 18, 34) In einer seiner bewegtesten Parabeln vergleicht Jesus uns mit einem Schuldner, der, außerstande seine Schulden zu bezahlen, vor dem Gläubiger auf die Knie sinkt und ruft: Habe Geduld mit mir – ich will alles bezahlten! Das Wort…
Buch mit Kruzifix

Überwinde das Böse durch das Gute

Christenlehre, Wöhrmüller
Überwinde das Böse durch das Gute, denn die Liebe ist eine Siegertugend „Überwinde vielmehr das Böse durch das Gute!“ (Röm. 12, 21) Liebe, Bruderliebe, Feindesliebe ist nicht, wie es wohl scheinen möchte, ein sanftmütiges Laisser aller allem Bösen gegenüber. Die Liebe sieht nicht gleichmütig zu, wie die Bosheit auf Erden wandelt und wirkt: Liebe ist…
Buch mit Kruzifix

Vom Lohn des guten Willens

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen Vom Lohn des guten Willens – Was wird uns dafür werden? Die Frage „Was wird uns dafür werden?“ ist nicht bloß die Stimme des Eigennutzes, es ist eine Frage, die uns doch wohl Gott selber ins Herz gelegt hat und die eben deswegen auch beim besten Menschen…
Buch mit Kruzifix

Vom Entstehen und Vergehen des guten Willens

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen Vom Entstehen und Vergehen des guten Willens Es hängt so viel, Leben und Tod, davon ab, ob wir guten Willens sind; der gute Wille, siehe, das ist der gute Mensch! Wo guter Wille ist, da ist der Mensch bei aller Menschlichkeit ehrwürdig, groß und göttlich. Aber, so…
Buch mit Kruzifix

Vom Nutzen der Widerwärtigkeiten

Predigten, von Liguori
Alphons Maria von Liguori: Vom Nutzen der Widerwärtigkeiten Für den zweiten Sonntag im Advent Da aber Johannes die Werke Christi im Gefängnis hörte. Matth. 11, 2. Gott bereichert in den Widerwärtigkeiten seine geliebten Seelen mit den größten Gnaden: Sehen wir, wie ein heiliger Johannes in Ketten und im Elend des Kerkers die großen Taten Christi…
Buch mit Kruzifix

Von den Merkmalen eines guten Willens

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen Von den Merkmalen eines guten Willens Bei ihren Kindern und Freunden, bei den Genossen ihrer Freuden und Sünden, bei denen, die zu entschuldigen sie ein Interesse hat, ist die Welt nur allzu geneigt, von gutem Willen zu reden, während Gottes allsehendes Auge nichts davon wahrnimmt. Im übrigen…
Buch mit Kruzifix

Die Sehnsucht nach dem Guten

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen 2. Teil: Der gute Wille – die Sehnsucht nach dem Guten Sehnsucht nach dem Guten, Heimweh nach Reinheit, Wahrhaftigkeit, Güte und Frömmigkeit, Hunger und Durst nach Gott und Gottes Gerechtigkeit – das ist wenigstens der Anfang eines guten Willens. Da der verlorene Sohn, in Lumpen auf der Erde…
Buch mit Kruzifix

Was der schlechte Wille ist

Betrachtungen, Wöhrmüller
Frohe Botschaft – Ein Büchlein vom guten Willen 1. Teil: Was der schlechte Wille ist Frohe Botschaft Am ersten Tag des Kirchenjahres, wenn wieder die Gedanken sich der nahenden heiligen Nacht zuwenden und die Adventglocken schon eine Vorahnung weihnachtlicher Seligkeit ins Christengemüt hinein läuten wollen, da verliest die Kirche auf allen Altären des Erdenrunds das…
Der gekreuzigte Jesus, ganz mit Blut überströmt, hängt am Kreuz

Was das Kreuz den Heiligen predigte

Christenlehre, Hattler
Was das Kreuz den Heiligen Gottes gepredigt hat Es wird erzählt, ein junger Mensch habe im Leichtsinn seines Alters nicht länger mehr bei seinen Eltern zu Hause bleiben wollen. Er sei also gegen ihren Willen in die Fremde fortgezogen. Dort nun habe er ein böses Leben geführt. Als die Eltern davon hörten, seien sie vor…
Buch mit Kruzifix

Über den heiligen Hunger und Durst

Betrachtungen, Rinn
Aphorismen aus dem Tagebuch des P. Rinn SJ XI. Heiliger Hunger und Durst „Wenn ich Gott habe, habe ich Alles; ohne ihn kann nichts mich befriedigen“ – sei dein Grundsatz, wenn du über deinen Zustand und deine Wege nachdenkst. O, wie elend ist Alles, was vorüber geht. – Dich, ewiges, höchstes Gut! suche ich. Laß…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner