Guéranger

Buch mit Kruzifix

Das Glaubensbekenntnis des heiligen Hormisdas

Das höchste Lehramt der Päpste, Guéranger
Die Bedeutung des Glaubensbekenntnisses des heiligen Hormisdas Die der Zeit nach erste Tatsache dieser Art ist das auf Anordnung des heiligen Papstes Hormisdas im Jahre 519 den Bischöfen des Orients zur Unterschrift vorgelegte und von ihnen unterschriebene Glaubensbekenntnis. Diese Formel, welche die Glaubenseinheit und den kirchlichen Verband mit dem apostolischen Stuhl für jene ungeheuren Länderstrecken…
Buch mit Kruzifix

Weihnacht Gründungstag des Abendlandes

Allgemeine Geschichte, Guéranger
Das Geburtsfest des Herrn – ein Jahrestag in der Geschichte des christlichen Abendlandes Weihnacht – Gründungstag des Abendlandes Gründung des Frankenreiches Um noch unauslöschlicher die Wichtigkeit eines so heiligen Tages dem Gedächtnis der christlichen Völker Europas, einer in den Ratschlüssen der göttlichen Barmherzigkeit bevorzugten Race, einzuprägen, hat der höchste Herr der Ereignisse es so gefügt,…
Buch mit Kruzifix

Die höchste Lehrgewalt des Papstes

Dokumente, Guéranger
Dom Prosper Guéranger Das höchste Lehramt des Papstes „In dem gegenwärtigen Augenblick, wo die allgemeine katholische Überzeugung – daß der Papst, wenn er in seiner amtlichen Eigenschaft als höchster Lehrer und Richter in Sachen des Glaubens und der Sitten einen alle Angehörigen der Kirche zum gläubigen Gehorsam verpflichtenden Ausspruch tut, zum Besten der Gesamtkirche und…
Der Papst trägt das Kreuz Christi, von seinen Feinden mit Steinen beworfen, von Christus glorreich empfangen; es zeigt das Leiden der Päpste und zugleich der Kirche

Die höchste Lehrgewalt des Papstes Textauswahl

Das höchste Lehramt der Päpste, Guéranger
Die höchste Lehrgewalt des Papstes Textauswahl Dieser göttliche Geist erhält in ihr die Einheit und Unwandelbarkeit des Glaubens, so daß sie ist die Braut Jesu Christi, ohne Makel und Runzel. (Eph. 5,27), die Säule und Grundveste der Wahrheit (1. Tim. 3,15). Diese wunderbare Gabe, die einer aus Menschen bestehenden und deshalb der bloßen Natur nach…
Menü